Baserunner mit L1019 10-Pin Stecker - in Akkuschiene (bafb17-h-bk-ap)

Price on request

Prices incl. VAT plus shipping costs

  • cogrbrbh04
Your Beneftis
  • Free shipping in GER from 100 €
  • Free shipping in EU from 500 €
  • 45 day returns policy
  • Free return shipping
***EINZELVERKAUF wegen Lieferschwierigkeiten aufgrund des Chipmangels aktuell leider nicht... more

***EINZELVERKAUF wegen Lieferschwierigkeiten aufgrund des Chipmangels aktuell leider nicht möglich, nur in den RTR Umbausets.***

Grin Baserunner mit L1019 10-pin Stecker - vergossener Universalcontroller mit feldorientierter Regelung (FOC)
Bereits fertig IN Akkuhalterung eingebaut (bafb17-h-bk-ap; passend für PPV3).
Max. Spannung: 60V (14s Akkus mit 50,4V Nennspannung)
Max. Phasenstrom: 70 A (kurzzeitig)
Max. Akkustrom: 40 A (kurzzeitig)
L1019 10-pin Stecker nach neuem Standard 2020 (NTC-grau und Speedsensor-weiß)

Der Baserunner Controller ist fest in die Akkuschiene (Artikelnummer: bafb17-h-bk-ap) integriert. Die Akkuschiene ist kompatibel zu allen PurePower V3 Rahmenakkus (36 V, 48 V und 52 V).
Dank des integrierten Controllers wirkt das Erscheinungsbild Ihres nachgerüsteten Pedelecs oder E-Bikes noch aufgeräumter.

Sollten Sie das Konfigurationskabel noch nicht bereits erworben haben, kaufen Sie es bitte dazu. Beim Baserunner und dem Phaserunner ist eine spätere Änderung der Konfiguration überhaupt nur mit diesem Kabel möglich. Beim Cycle Analyst und dem Cycle Satiator erleichtert es die nächträgliche Änderung der Parametrierung erheblich.

Der Baserunner ist ein kompakter, feldorientierter Motorcontroller (FOC), der in die dazugehörigen Akkuschiene unauffällig integriert ist. Die Elektronik ist vollständig vergossen und somit völlig wasserunempfindlich. Der Baserunner hat einen eigenen Thermoschutz, so dass die Leistung gedrosselt wird, bevor der Controller überhitzt. Durch die feldorientierte Steuerung der Motordrehung (FOC) arbeitet der Motor besonders leise und effizient. Der Baserunner ermöglich den Betrieb innerhalb eines großen Spannungsbereichs von minimal 20 V und maximal 60 V. Alle Betriebsparameter sind über ein Programmierkabel einstellbar. Sollte ein Hallsensor im Motor ausfallen, schaltet der Controller automatisch in den Betrieb ohne Hallsensoren um, wobei sich nur das Anfahrverhalten etwas verschlechtert.

Hinweis: Der Baserunner setzt zwingend die Verwendung eines Cycle Analyst V3-WP voraus. Mit anderen Displays ist der Controller nicht kompatibel.

 

 

 

  Technische Details Max. Spannung: 60V (14s Akkus mit 50,4 V Nennspannung)... more

 

Technische Details
Max. Spannung: 60V (14s Akkus mit 50,4 V Nennspannung)
Max. Phasenstrom: 70 A (kurzzeitig)
Max. Akkustrom: 40 A (kurzzeitig)
Gewicht 500 g
Kabel zum Motor: L1019 10-Pin Stecker nach neuem Standard 2020 (NTC-grau und Speedsensor-weiß)
Kabel zum Cycle Analyst V3 - WP: ca. 115 cm Kabellänge mit 8-poligem gedichteten Higo-Stecker

 

 

 

Cycle Analyst V3 - WP Cycle Analyst V3 - WP
Preis auf Anfrage
Last Viewed