Kunden über uns

 Erfahrungen mit Ebike Solutions
Umbau auf Facebook hochladen Umbaubilder zusenden



Das Ebike-Solutions-Team bedankt sich herzlich für die netten Zuschriften!


Meine Erfahrungen mit Ebike Solutions: ausführliche Testberichte unserer Kunden


 Erfahrungen mit Ebike Solutions Climber Umbausatz EBS Climber Umbausatz  Erfahrungen mit Ebike Solutions Crystalyte Motor EBS Crystalyte Motor (Faltrad)  Erfahrungen mit Ebike Solutions Plug & Drive Umbausatz EBS Plug & Drive Umbausatz EBS Plug & Drive Umbausatz im Test EBS Plug & Drive Umbausatz
 Erfahrungen mit Ebike Solutions Climber Umbausatz EBS BergFex PLUS Umbausatz Schicken Sie uns Ihren Erfahrungsbericht und helfen Sie Kunden bei der Auswahl des richtigen Umbausatzes! Eigenen Testbericht einschicken


Feedback zu EBS Umbausätzen


2016 2015 2014 2013 2012

Erfahrungen mit Ebike Solutions

Stefan F. aus Karlsruhe (Oktober 2016):

"Sehr geehrte Damen und Herren, auf diesem Wege darf ich mich nochmals sehr herzlich für Ihre tolle Arbeit danken. Das eh schon perfekte , allwettertaugliche Liegerad wurde dank ihrer Motorisierung tatsächlich noch besser und der Radius erheblich erweitert. Jetzt brauch ich meine Auto gar nicht mehr. Ich habe große Freude damit. Nochmals Vielen Dank an alle." - Liegerad

Über seinen Pedelec Umbau: EBS Climber 250W Pedelec Umbausatz



Burkhard A. aus Frammersbach (Oktober 2016):

"Hallo, liebes EBS- Team, mit meinem Umbau "Climber CST 250W, Akku 13,6Ah" bin ich sehr sehr zufrieden! Seit August 2015 bin ich 3500 km über Stock und Stein, Spessartsteigungen bei Hitze und Kälte vollkommen problemlos und mit großem Spaß geradelt. Kleiner Tipp für Neuinstallateure": Die Steckverbindungen sind dankbar für ein Stückchen Schrumpfschlauch!"

Über seinen Pedelec Umbau: EBS Climber 250W Pedelec Umbausatz



Friedel G. aus Pfungstadt (September 2016):

"Sehr geehrtes Ebike Solutions Team, ich bedanke mich noch einmal recht Herzlich das Ihr die Arbeiten an meinem Motor und den Austausch des defkten Controllers komplett übernommen habt, mir dadurch keine Kosten entstanden sind. Kann Euch und eure Arbeit mit bestem Gewissen weiterempfehlen. Vielen Dank nochmals an alle Beteiligten und viele Grüße aus Pfungstadt." - Intercontinental

Über seinen Pedelec Umbau: EBS Mittelmotor 250W Pedelec Umbausatz



Bernhard S. aus Altdorf (September 2016):

"Hallo, anbei eine kurze Rückmeldung zu meinem 2. Umbau mit einem Umbausatz von Ihnen. Nachdem ich mein erstes Rad erfolgreich mit dem EBS „Plug and drive“-Umbausatz (SWXK 5-Motor) ausgestattet habe, wurde nun ein hochwertiges Rad (mit Rohloff-Schaltung) mit einem 250 Watt-Bafang BPM („Climber“) zum Pedelec aufgebaut. Auch dieser Umbau funktionierte wieder einwandfrei – ich musste lediglich die ursprüngliche 160 mm-Bremsscheibe gegen eine größere austauschen (damit ich den BPM-Motor einbauen konnte). Wieder vielen Dank für die kompetente und nette Beratung im Vorfeld (v.a. an Nico Bauditz) . Anbei noch 2 Fotos meines „Edel-Pedelecs“. Fahrrad und Umbausatz haben mich 3.600 € gekostet – dafür würde man auch ein schönes Fertig-Pedelec bekommen. Dennoch würde ich es wieder genauso machen, da mich der Umbausatz von Ihnen einfach überzeugt: Die Fahrleistung ist mehr als ausreichend (auch bei längeren Anstiegen gibt es keine Probleme) und das Rad lässt sich durch den Getriebemotor mit Freilauf ohne Motorunterstützung wie ein normales Rad fahren (kein spürbarer Widerstand, wie das bei Direktläufer-Motoren der Fall ist) . Der Climber ist noch mal spürbar kräftiger als der SWXK 5." - Intec M05

Über seinen Pedelec Umbau: EBS Climber 250W Pedelec Umbausatz



Dietmar S. aus Molauer Land (August 2016):

"Hallo nach Heidelberg, ich habe vor ca. 8 Wochen bei euch ein EBS Mittelmotor 750W E-Bike Umbausatz erworben und bin begeistert. Das Teil wurde in ein KTM Fahrrad montiert und die Angaben mit zwei Stunden sind für einen versierten Hobbyschrauber realistisch. Um das alte Tretlager auszubauen hatte ich von meinem Sohn spezielles Werkzeug, ansonsten wäre die Zeit knapp geworden. Seit dem fahre ich meinen Weg zur Arbeit so oft es geht mit dem Fahrrad und es klappt immer besser. Mein Weg, das sind ca.20 km hat einige Steigungen zu bieten die ich ohne die Unterstützung als Arbeitsweg nicht in Angriff genommen hätte. Ich bin 54 Jahre alt und muss etwas tun um meinen Six-Pack im Speckmantel in Grenzen zu halten und der Weg zur Arbeit muss nun mal genommen werden. Inzwischen habe ich auch eine Reha von 3 Wochen in einem Ort im sächsischen Mittelgebirge hinter mich gebracht und dort mit dem Rad fast 600 km zurückgelegt. Mit etwas Überlegung sind Touren mit ordentlichen Steigungen und Strecken von ca.70km kein Problem gewesen. Nach dieser Reha fällt mir mein Weg zur Arbeit nun auch noch leichter denn es hat sich schon ein gewisser Trainingseffekt eingestellt den ich ohne die elektrische Unterstützung nie versucht hätte... Bis jetzt also volle Punktzahl für das Teil bei bis jetzt ca. 1000 gefahrenen Kilometern." - KTM

Über seinen Pedelec Umbau: EBS Mittelmotor 750W Umbausatz



Andreas H. aus Dieburg (August 2016):

"Sehr geehrtes ebike-solutions Team, Ich möchte mich an dieser Stelle für eure professionelle Unterstützung mit ein paar Bildern von meinem Umbau bedanken. Funktioniert alles einwandfrei. Liegeradspezifisch musste das Eine oder Andere angepasst werden, aber nun funktioniert alles." - Scorpion Liegerad

Über seinen Pedelec Umbau: EBS Mittelmotor 250W Pedelec Umbausatz



Klaus R. aus Solingen (April 2016):

"Hallo liebe Mitarbeiter von Electric Bike Solutions, seit Sommer 2015 restauriere ich ein altes CabBike-Velomobil. Unter anderem habe ich die vorhandene Rohloff-Schaltung aus- und stattdessen Ihren Umbausatz inclusive 8-fach-Zahnkranz eingebaut. Mit dieser Kombination kann ich die vielen steilen Sträßchen und Wege, die es in Solingen gibt, mit Leichtigkeit bewältigen. Ich bin über die Leistung des Motors begeistert. Obwohl das Velomobil nicht gerade ein Leichtgewicht ist, komme ich jetzt die steilsten Berge hoch. Der Einbau war sehr einfach: Das eingespeichte Rad passte, der Akku sitzt bei mir hinter der Sitzbank und der Controller ist am Boden unter einem Teppich befestigt. Ich kann allen Interessierten diesen Umbausatz uneingeschränkt empfehlen. Es handelt sich um den EBS Climber 250 W Pedelec Hinterrad-Umbausatz mit CST-Motor für 20 Zoll, EBS PurePower Rahmenakku 36 Volt, 17,25 Ah und passendem Ladegerät." - Velomobil

Über seinen Pedelec Umbau: EBS Climber 250W Pedelec Umbausatz



Rudi H. aus Friedrichsdorf (Januar 2016):

"Sehr geehrtes Ebike Solutions Team, mein Umbau ist bis auf ein paar Kleinigkeiten beendet. Ich habe sofort eine Probefahrt gemacht (obwohl auf den Straßen der Schnee noch nicht wieder ganz getaut war, wie man an den Rädern erkennen kann) und kann sagen: alles funktioniert wie erwartet. Die Entscheidung fiel deswegen auf einen Umbau und nicht auf einen Neukauf, da mir mein altes "Zweitrad" zu schade zum Verkaufen war. Es stand etwa 30 Jahre unbenutzt im Keller. Einige Leute rieten mir vom Umbau ab, da ein solch altes Rad wohl kaum die zusätzlichen Kräfte des Motors aushalten und deshalb unfahrbar werden würde. Stimmt nicht! Das Fahrverhalten hat sich nicht merklich verändert - mit dem kleinen Motor ist es so wendig und stabil wie bisher. Der Rahmen ist ein Faggin, die Gruppe eine alte Sachs mit 7-fach Schraubkranz. Ansonsten übliches Zubehör. Ich freue mich schon auf den Sommer." - Rennrad

Über seinen Pedelec Umbau: EBS Plug & Drive 250W Pedelec Umbausatz



Jürgen K. aus Traunreut (Januar 2016):

"Hallo zusammen, erstmal vielen Dank für die schnelle und vollständige Lieferung meines Pedelec Umbausatzes! Mein Ziel war es ein Downhill-Bike für den Alpingebrauch voll Uphill-fähig zu machen, hier meine Lösung:
Bike: Canyon Torque EX Vertride (leichte Änderungen am Rahmen (ISCG 05-Aufnahme) und Schwinge notwendig)
Motor: EBS Bafang Mittelmotor 250W mit zusätzlich angebrachten Alu-Kühlrippen (bei langen Steigungen notwendig) und Motorschutzplatte (dringend zu empfehlen)
Zahnkranz: 36 Zähne (für extreme Steigungen 32 Zähne möglich)
Kettenführung: zur Korrektur der Kettenlinie inkl. Kettenspanner
Steckkranz: 8-fach, 11-42 Zähne (ebenfalls Eigenbau)
Akku mit zusätzlicher Haltevorrichtung hängend montiert (aufrechte Montage am Oberrohr war schwerpunktungünstig und in der Bewegungsfreiheit störend)
Ergebnis: Hat meine Erwartungen weit übertroffen, das Einsatzspektrum des Rades hat sich sehr erweitert, selbst steile Trials machen jetzt bergauf Spaß ohne die ohnehin hohe Abfahrtstauglichkeit zu beeinträchtigen! Der Umbau hat sich also voll gelohnt. "
- Torque

Über seinen Pedelec Umbau: EBS Mittelmotor 250W Pedelec Umbausatz



 E-Bike und Pedelec Umbauten

Erfahrungen mit Ebike Solutions

Nils aus Gütersloh (Dezember 2015):

"So Leute, es ist geschafft. Das Townie meiner Frau wurde von mir bereits 44 km ausgefahren. Bin sehr zufrieden! Der Motor regelt bei exakt 26 km/h (GPS) ab, läuft sehr ruhig durch den langen Radstand und die Reifen bügeln alles platt. Dazu noch der "Sofa-Sattel" - Top! Bei dem schönen Wetter heute gleich mal mit der stolzen Besitzerin eine ausgiebige Runde gedreht. Es hat sich sehr schnell ein Dauergrinsen eingestellt. Im Frühjahr ist dann mein Patria an der Reihe. Ich freue mich schon. " - Electra Townie i3

Über seinen Pedelec Umbau: EBS Plug & Drive 250W Pedelec Umbausatz



Hans B. aus Eutin (November 2015):

"Den besten Rollstuhl weit und breit
– den seht ihr hier, ihr lieben Leut.
Mit "Karre" liebevoll benannt,
er machte mich im Ort bekannt
– und soll mir soviel Freiheit geben,
ein edles Stück für unser Leben.
Am Tag fahr ich so 15 / 20 Kilometer,
mal ist's dann früh,... ich fahr auch später.
Ein Pumamotor hinten dran,
bringt mich ganz schnell an's Ziel heran.
Doch wenn ich damit NICHT fahren kann,
fängt für uns das schlechte Leben an.
Für Frauchen fahr ich damit kaufen,
ich kann ja schließlich nicht mehr laufen.
Ein Taxi ist es für den Hund,
das ist auch für das Herrchen gesund.
Der Hund schnüffelt in einem fort,
das Herrchen treibt Gespräche-Sport.
Aus gutem Grund, das will ich sagen:
Mit Karre kommen keine Klagen!
Ein herzlicher Dank an das EBike Solutions Team von Herrchen Hans, Hund Maxi (für den ist das Körbchen hinter dem Sitz) und Frauchen, alle in Eutin (Holsteinische Schweiz mit richtig vielen Steigungen)."
- Rohlstuhl-Rad

Anm. von EBS: Lieber Hans, vielen Dank für das tolle Gedicht. Wir haben uns sehr gefreut! Wir wünschen euch Dreien auch weiterhin viel Spaß beim Cruisen!

Über seinen Pedelec Umbau: EBS BergFex 500W Pedelec Umbausatz



Volker B. aus Südbaden (November 2015):

"Hallo E-Bike Solutions Team, inzwischen läuft mein Umbau, nach kleineren Problemen am Anfang bei deren Lösung ihr super Unterstützung geleistet habt, seit rund 3500 km echt toll. Sehr angenehm empfinde ich, dass die Motorleistung nicht abrupt bei ca. 25 km/h aufhört, wie ich das von anderen Pedelecs (mit Bosch oder Yamaha Motor) kenne, sondern sich langsam "ausschleicht". Mit dem 13,6 Ah Akku habe ich jetzt auch eine Reichweite bei der ich nicht so oft zwischendurch aufladen muss." - Canyon

Über seinen Pedelec Umbau: EBS Climber 250W Pedelec Umbausatz



Rudolf N. aus Kindsbach (November 2015):

"Hallo Ebike Solutions Team. Die von Ihnen gelieferten Umbausätze haben wir jetzt endlich montiert und sind nach den ersten 500 km hellauf begeistert. Die Montage verlief schnell und problemlos. Unsere umgebauten Fahrräder sind kaum von Fertig-Pedelecs zu unterscheiden. Auch das Pfälzer Bergland hat seinen Schrecken verloren, sind wir doch schon echte Bergtouren von 60 km gefahren und die Batterie war noch nicht leer. Natürlich mussten wir manchmal gehörig mittreten, aber das ist ja der Sinn und Zweck. Auch meine rechte Schulter, die ich mir vor 14 Wochen durch eine häuslichen Unfall gebrochen hatte, wird durch den Elektroantrieb entlastet. Alles im allen eine runde Sache. Mit freundlichen Grüßen, Rudolf N.. " - Trekkingräder

Über seine Pedelec Umbauten: EBS Climber 250W Pedelec Umbausatz



Stefan H. aus Solingen (Oktober 2015):

"Verglichen mit einem 28 Zoll Fertig-Pedelec, das ich seit Jahren besitze, ist bei ihrem Umbausatz das Verhalten bei Steigungen ausgezeichnet und die Anfahrhilfe im bergigen Solingen sehr nützlich. Die ohne Anstrengung erreichte maximale Geschwindigkeit auf ebenen Fahrradtrassen war 27km/h." - Giant Sesselrad

Über seinen Pedelec Umbau: EBS Plug & Drive 250W Pedelec Umbausatz



Lars H. aus Berlin (Oktober 2015):

"Hallo E Bike Freunde, nun ist mein Brompton fertig. Die Steuerung im C-Bag war doch etwas umständlich, bei jedem Faltvorgang 4 Stecker ziehen! Nun habe ich die Steuerung in einer BBB Tools Tube in einem Topcage von SKS untergebracht. Sieht gut aus und funktioniert einwandfrei. Mein S-Brompton habe ich zusätzlich mit einem englischen Lenkerbügel und französischen Bremsgriffen versehen. Sehr bequem - ich bin sehr zufrieden! Der kleine Motor verleiht mir "Flügel"! Herzliche Grüße aus Berlin" - Brompton

Über seinen Pedelec Umbau: EBS Faltrad 250W Pedelec Umbausatz



Réne R. aus Berlin (Oktober 2015):

"Vielen Dank für die gute Betreuung, die reibungslose Abwicklung und das gelieferte Produkt. Der Einbau des Mittelmotors hat sich sehr unkompliziert gestaltet und die ersten Touren mit elektrischer Unterstützung haben viel Spaß gemacht. Heute habe ich nun auch reibungslos die Information zur Erstattung der Kosten des Leihwerkzeuges erhalten. Sehr professionell! Vielen Dank nochmals an alle Beteiligten und viele Grüße aus Berlin." - Dahon

Über seinen Pedelec Umbau: EBS Mittelmotor 250W Pedelec Umbausatz



Rudolf N. aus Kindsbach (Oktober 2015):

"Hallo Electrik Bike Solutions Team. Die von Ihnen gelieferten Umbausätze haben wir jetzt endlich montiert und sind nach den ersten 500 km hellauf begeistert. Die Montage verlief schnell und problemlos. Unsere umgebauten Fahrräder sind kaum von echten Pedeleks zu unterscheiden. Auch das Pfälzer Bergland hat seine Schrecken verloren, sind wir doch schon echte Bergtouren von 60 km gefahren und die Batterie war noch nicht leer. Natürlich mußten wir manchmal gehörig mittreten, aber das ist ja der Sinn und Zweck. Auch meine rechte Schulter, die ich mir vor 14 Wochen durch eine häuslichen Unfall gebrochen hatte, wird durch den Elektroantrieb entlastet. Alles in allem eine runde Sache." - Cityrad

Über seinen Pedelec Umbau: EBS Plug & Drive 250W Pedelec Umbausatz



Stefan H. aus Solingen (Oktober 2015):

"Verglichen mit einem 28 Zoll Pedelec, das ich seit Jahren besitze, ist das Verhalten bei Steigungen ausgezeichnet und die Anfahrhilfe im bergigen Solingen sehr nützlich. Die ohne Anstrengung erreichte maximale Geschwindigkeit auf ebenen Fahrradtrassen war 27km/h." - GIANT Sesselrad

Über seinen Pedelec Umbau: EBS Plug & Drive 250W Pedelec Umbausatz



Hans-Peter B. aus Sankt Augustin (September 2015):

"Sehr geehrtes Ebike Solutions Team, der in Ihrem Haus bestellte EBS Faltrad 250W Pedelec Umbausatz ist verbaut und funktioniert einwandfrei. Die ersten 100 km haben gezeigt, dass der kleine Motor ungemein effizient mit der Akkuladung wirtschaftet! Ich bin begeistert. Vor allem wird die Faltbarkeit in keiner Weise eingeschränkt. Der Nachrüstsatz ist durchdacht und macht aus einem kleinen Faltrad ein vollwertiges Pedelec." - Dahon

Über seinen Faltrad Umbau: EBS Faltrad 250W Pedelec Umbausatz



Alfried H. aus Mittelangeln (September 2015):

"Sehr geehrte Damen und Herren, an dieser Stelle möchte ich mich einmal bei Ihnen bedanken. Es kommt inzwischen im IT-Handel selten vor (ich bestelle ziemlich viel), dass Bestellabläufe so perfekt, zuverlässig und schnell abgewickelt werden. Bei Ihnen sind sogar die "Sonderwünsche" lautlos und wie selbstverständlich erfüllt worden. Ich nehme an, Sie hätten sich bei Problemen bei mir gemeldet. Ich bin jedenfalls nicht nur von Ihrem Umrüstsatz, sondern vor allem auch von Ihrem besonders zuverlässigen Service begeistert. Dafür vielen Dank! Mit freundlichem Gruß, Alfried H."

Über ebike-solutions.com



Sebastian H. aus Regensburg (August 2015):

"Hi! Anbei ein Bild von meinem umgerüsteten Fahrradmanufaktur T700 mit EBS Puma 250W. Der Umrüstsatz steht dem Rad nicht nur optisch super, sondern fährt sich auch so! Vielen Dank und viele Grüße!" - Fahrradmanufaktur T700

Über seinen Pedelec Umbau: EBS Puma 250W Pedelec Umbausatz



Torsten G. aus Neubrandenburg (August 2015):

"Liebes EBS – Team, nach den ersten erfolgreich abgespulten 2000 km, eine kurze Rückmeldung zum eigenen “Stevens” – Umbau. Die Umrüstung erfolgte mit dem PUMA 500W Hinterrad-Umbausatz in Verbindung mit dem EBS Hi-Power Ebike Akku 48V 11,6 Ah mit BMS. Auch noch heute eine super Produktkombination mit der man durchaus auch längere Strecken mit viel Beladung fahren kann. Dies ist Radfahren in einer “Neuen Qualität”, gerade auf sehr langen Wegen. Vielen Dank für ein tolles Produkt." - Stevens

Über seinen E-Bike Umbau: EBS Puma 500W E-Bike Umbausatz



Christopher F. aus Oberschwaben (August 2015):

"Bei meinem Umbau handelt sich um einen 250W Puma, 250RPM in 26“-Felge, Akku 11s5P mit Panasonic Zellen 14,5Ah, Vmax liegt bei vollem Akku auf der Ebene bei 38 – 40 km/h. Ich fahre damit überwiegend zur Arbeit, macht 42km pro Tag. Gesamtfahrleistung in knapp 11 Monaten beträgt 3150 km, weitestgehend ohne Probleme. Der Puma ist echt der Wahnsinn! Obwohl er in meiner Konfiguration eher lang übersetzt ist, hat er unwahrscheinlich viel Kraft am Berg. Eine 18%-Steigung fahr ich auf Stufe 5 mit 18 – 19kmh hoch, auf Stufe 2 immerhin mit 13kmh. Warm wird er dabei kein bisschen! Schade nur, dass es ihn nicht mit Kassettenaufnahme gibt…" - Cube Attention

Über seinen Pedelec Umbau: EBS Puma 250W Pedelec Umbausatz



René M. aus Kall (Juli 2015):

"Hallo, ich sende Ihnen meinen Umbau für einen Vorspanner. Ich bin begeistert. Der Puma 250 Watt schafft bei uns hier im Mittelgebirge die steilsten Berge. Zum Vergleich kostet ein handelsüblicher Vorspanner von Stricker über 4.000 Euro. Dieser Umbau kostete die Hälfte und ist zudem noch besser als deren Original. Viele Grüße an das Team und vor allem an Herrn Andreas Dittrich, mittlerweile habe ich bei Ihm schon 3 Puma-Versionen gekauft." - Handbike

Über seinen Pedelec Umbau: EBS Puma 250W Pedelec Umbausatz



Andreas P. aus Nienburg (Juli 2015):

"Hallo, von Braunlage im Harz auf den Wurmberg, dann die Skipiste runter um dann noch den Brocken zu erreichen. Das sind locker 1000 Höhenmeter, was mit dem 750 Watt Mittelmotor locker geht!" - Conway

Über seinen Pedelec Umbau: EBS Mittelmotor 750W Umbausatz



Jürgen S. aus Neukirchen-Vluyn (Juli 2015):

"Umbau ganz unproblematisch und einfach. Es werden wohl Spezialwerkzeuge benötigt um Pedal und Steckkranz umzubauen. Anschließend eine Rundfahrt vom Moers nach Winterberg und zurück 500 km in 5 Tagen. Einfach klasse! Man fühlt sich am Abend auch noch fit. Kann einen Umbau nur empfehlen, auch weil am Fahrrad alle Schaltelemente erhalten bleiben. Auch nach Umbau leichtgängiges fahren ohne Motorschubkraft." - KTM

Über seinen Pedelec Umbau: EBS Climber 250W Pedelec Umbausatz



Peter L. aus Hamburg (Juli 2015):

"Sehr geehrtes Ebike Solutions Team, auch wenn es mit dem Umbau meines 30 Jahre alten Hollandrades nicht geklappt hat (die Gabel war zu schmal) - möchte ich mich trotzdem sehr herzlich beim gesamten Team bedanken. Ich habe stets sehr kompetente und freundliche Mitarbeiter vorgefunden. Auf Anfragen wurde umgehend geantwortet und nach der Rücksendung habe ich auch anstandslos mein Geld wieder bekommen... Schade, es hätte nicht sollen sein... Trotzdem: 5 Sterne... Und ich bin nun um die Erfahrung reicher, dass man beim Einbau eines Frontmotors mit Rollenbremse ohne eine extra breite Gabel (mit Aufnahme von Canti-Bremsen o.ä.) nicht herumkommt. Und welche einem gewöhnliche Fahrradhändler nicht einbauen / liefern wollen. Mit sehr freundlichen Grüßen und Dank für Ihre Bemühungen! " - Hollandrad

Über ebike-solutions.com



Irmgard K. aus NRW (Juni 2015):

"Hallo liebes Team von E-Bike-Solutions, zuerst einmal ein herzliches Dankeschön für die gute Beratung und die vielen Tipps am Telefon. Ich habe mein 10 Jahre altes Gudereit LC 45 mit dem EBS Plug & Drive – Bafang 250W CST Hinterradmotor und Sattelstützenakku 36V - 13,6Ah zum Pedelec umgerüstet. Es gab Anfangs auch einige Probleme - sehr kurzes Ausfallende, wohin mit Sensor und Magnetscheibe? - passte alles nicht wirklich gut, und wie verlegt man die Kabel “fast unsichtbar” – aber durch gute Beratung und Tipps ihrerseits und etwas Tüftelei meinerseits habe ich es sehr gut hinbekommen. Nun sind die ersten schönen Touren gefahren und ich muss schon sagen das Rad fährt sich wunderbar leicht, kein klappern oder vibrieren, den Motor hört man kaum und mit einer Akkuladung knapp 100 km im hügeligen Gelände ist auch nicht zu verachten! Da gibt es einfach nichts auszusetzen, der Umbau hat sich gelohnt. Mit freundlichen Grüßen, Irmgard K." - Gudereit LC 45

Über ihren Pedelec Umbau: EBS Plug & Drive 250W Pedelec Umbausatz



Bernd B. aus Sauerland (Mai 2015):

"Hallo zusammen, ich bin soeben wieder über Ihre Homepage gestolpert und wurde an mein "Pedelec-Umbauprojekt" erinnert. Für meinen Sohn habe ich ein Kettcar der Firma Berg Toys mit einem ihrer Umbausätze versehen. Er funktioniert seit über einem 1/2 Jahr sehr gut. Hier im bergigen Sauerland ist die Unterstützung des Motors schon hilfreich. Mit freundlichen Grüßen, Bernd B." - Kettcar

Über seinen Pedelec Umbau: EBS Mittelmotor 250W Pedelec Umbausatz



Jörg B. aus Wiesbaden (Mai 2015):

"Als erstes muss ich sagen, dass ich das Rad von einem Freund habe umbauen lassen. Gewöhnlich schraubt er an einer Harley herum. Bis auf ein paar Kleinigkeiten ließ sich das Rad wirklich perfekt umbauen. Es zeigte sich, dass sich der Akku, welcher am Sitzrohr befestigt war, durch Erschütterungen und das Eigengewicht, lösen konnte. Daraufhin wurde aus Alu eine Verstärkung angefertigt. Das Ganze hielt nun bombenfest. Da ich in Wiesbaden (liegt am Fuße des Taunus) ständig steile Strecken fahre, bin ich sehr froh, mich für den Antrieb Puma 250W entschieden zu haben. Er unterstützt mich wirklich sehr leistungsstark an steilen Bergstrecken. Ich bin mal einen sehr steilen Hang in der Fahrstufe III von V gefahren und bekam nach einer gewissen Zeit einen leicht stechenden Schmerz im rechten Knie (ein Zeichen für Überbelastung). Daraufhin wechselte ich von Fahrstufe III nach IV. Es dauerte ungelogen gerade einmal eine Sekunde und der Knieschmerz war komplett weg. Ist das nicht fantastisch. Es ist mir des Weiteren aufgefallen, dass man Dank des Elektroantriebes ältere Radfahrer auf wesentlich höher gelegenen Bergwegen antrifft. Ohne E-Motor wäre es Ihnen in den meisten Fällen nicht möglich gewesen, sich in diesen hohen Regionen aufzuhalten. Abschließend möchte ich nun noch sagen, dass ich froh bin, mich für einen Umbausatz der Firma Ebike Solutions entschieden zu haben und möchte hiermit auch betonen, dass alle gelieferten Bauteile eine sehr hohe Verarbeitungsqualität aufweisen, Ihr Jörg B." - Winora Paris

Über seinen Pedelec Umbau: EBS Puma 250W Pedelec Umbausatz



Rüdiger und Gerlinde F. aus Burbach (März 2015):

"Hallo E-bike Solutions Team, hier ein paar Bilder vom Umbau unseres Tandems mit einem Puma 250W Vorderradmotor. Beim Umbau gab es ein paar lösbare Probleme, aber jetzt funktioniert alles und wir freuen uns schon auf schönes Wetter damit wir unsere erste größere Tour unternehmen können. Mit freundlichen Grüßen, Rüdiger und Gerlinde" - Tandem

Über ihren Pedelec Umbau: EBS Puma 250W Pedelec Umbausatz



Bodo B. aus Lindau (Februar 2015):

"Hallo Electric Bike Solutions, anbei im Anhang ein paar Bilder von meinem selbst eingebauten Umbausatz EBS Plug & Drive 250W und selbst eingespeichten Vorderradnabenmotor (stolz). Leider bin ich mit dem Nachrüsten erst in der kalten Jahreszeit fertig geworden, konnte aber schon ein paar glamouröse Ausfahrten absolvieren. Der absolute Wahnsinn - da macht das entspannte cruisen zehnmal so viel Spaß! Danke Euch für dieses tolle Umbaukit und für die professionelle Beratung. Die größte Herausforderung für mich war die Anbringung des Trinkflaschenakkus. Für mich kam anfangs nur die Lenkervariante in Frage, da ich keine unnötigen Kabel am Rahmen haben wollte. Zuerst hatte ich eine Lenkerrolle aus Leder für Motorräder angedacht, habe das aber nach dem ersten Test übers Kopfsteinpflaster gleich wieder verworfen. Das wackelt und schaukelt zu sehr. Nachdem ich letztes Jahr den neu designten Trinkflaschenakku in schwarz bei euch gesehen und dann bestellt habe, war für mich klar - warum dieses schöne Teil erst in einer Lenkerrolle verstecken? Passt irgendwie zu meinem Beachcruiser. Hierbei kam die Idee eine stabile Lenkerhalterung zu bauen, die den Akku und Regler einfach und professionell aufnimmt. Für mich ist das momentan die beste Lösung, zumal der Regler optimale Kühlung erfährt. In diesem Sinne, viele Grüße aus Lindau am Bodensee, Bodo B." - Cruiser

Über seinen Pedelec Umbau: EBS Plug & Drive 250W Pedelec Umbausatz



Ralf L. (Januar 2015):

"Hallo liebes E-Bike-Solutions Team, heute möchte ich Euch das Ergebnis meines Umbaus zeigen. Es ist bereits mein zweites Rad, das ich umbaue. Für den Umbau habe ich mein 30 Jahre altes Fahrrad, das einen Edelstahlrahmen (aus nicht rostendem Edelstahl) besitzt und mit einer 21-Gang-Kettenschaltung ausgestattet ist, verwendet. Beide Laufräder hatten bislang Trommelbremsen. Ich habe mich dafür entschieden, mein Rad mit einem Allradantrieb auszustatten und einen Umrüstsatz für das Vorderrad verwendet. Aus meiner Sicht sind die Bremsen für ein Pedelec eines der wichtigsten Komponenten. Diese Aufgabe wollte ich nicht einer Felgenbremse überlassen. Dafür habe ich die Vorderradgabel mit einer Aufnahme für eine Scheibenbremse versehen. Dafür habe ich ein Edelstahl-Fitting hergestellt, der wie eine Muffe die Gabel umschließt. Das Fitting wurde mit Silberlot an der Gabel befestigt. Als Antrieb habe ich mich für den Umrüstsatz EBS Plug & Drive - 250W Pedelec entschieden. Das Laufrad habe ich selber aufgespeicht, da ich auf beiden Rädern die gleichen Felgen haben wollte (hatte noch eine Felge von früheren Umbauten). Den Akku-Satz habe ich in einer Gepäckträgerbox untergebracht. Auf der Rückseite der Box, unter dem Sattel, habe ich die Steuerelektronik verbaut. Die Box ist innen in Fächer aufgeteilt, (Styropor aufgeschäumt und mit Panzertape bezogen): 1x für die 6 Volt Regelung der Beleuchtung, 1x passgenau für den Akku-Satz, 1x für Werkzeug. Oben ist noch genug Platz für eine Jacke und Kleinmaterial. Die Schalter für Fahrbetrieb und die Beleuchtung befinden sich an der Öffnungsseite der Box. Zur "Befeuerung" des Antriebs habe ich mich für 2 Lithium-Polymer-Akkus entschieden. Grüße, Ralf L." - Cityrad

Über seinen Pedelec Umbau: EBS Plug & Drive 250W Pedelec Umbausatz



 E-Bike und Pedelec Umbauten

Erfahrungen mit Ebike Solutions

Ilse W. aus Freinsheim (September 2014):

"Sehr geehrte Damen und Herren, nachdem ich nun schon mehrere Wochen mit meinem von Ihnen umgebauten Trike fahre, möchte ich Ihnen mitteilen, dass ich restlos begeistert bin. An- und Durchzug sind famos, Anstiege und Berge haben ihre Schrecken verloren. Ich kann den Umbau gerade für das Trike nur empfehlen. Für Ihren gelungenen Umbau möchte ich mich nochmals ganz herzlich bedanken und verbleibe mit freundlichen Grüßen, Ilse W." - PFAU-Tec

Über ihren Pedelec Umbau: EBS Puma 250W Pedelec Umbausatz



Raymond Sch. aus Konz (September 2014):

"Liebes EBS-Team, im Anhang schicke ich Ihnen ein Bild unseres Koga-Miyata-Tandems, das Sie im Sommer motorisiert haben. Der Akku hat in der alten Gepäckträgertasche problemlos Platz gefunden und ist somit unsichtbar. Er unterstützt das Tandem (auf Stufe 1) locker über etwa 100 km, so dass vor allem Gegenwind auf langen Strecken seinen Schrecken verloren hat. Auch sanfte Anstiege werden gut bewältigt; lediglich starke Steigungen erfordern deutliche Man-Power, auch wenn die Motorunterstützung (auch psychisch) hilft. Insgesamt hat der Umbau durch das EBS-Team den Spaßfaktor unseres Tandems nochmals gesteigert. Wir werden Sie weiterempfehlen! Mit freundlichen Grüßen, Raymond Sch." - Koga-Miyata-Tandem

Über seinen Pedelec Umbau: EBS Plug & Drive 250W Pedelec Umbausatz



Heide F. aus Würzburg (August 2014):

"Heute bin ich mit meinem Faltrad zum Mähen der Zeltwiese unseres Vereins geradelt. Nach 3 Stunden war ich sehr kaputt und musste "meinen" Berg hoch nach Hause fahren. Normalerweise hätte ich nach der Anstrengung nur noch schieben können. Dank meines Motörchens bin ich ganz locker hochgekommen. Nicht einmal geschwitzt habe ich. Toll! Warum habe ich mir das nicht schon früher gegönnt? Also nochmals viiiieeeelen Dank für die gute Beratung und Umsetzung. Ich werde ebike-solutions.com wärmstens weiterempfehlen." - Brompton

Über ihren Faltrad Umbau: EBS Faltrad 250W Pedelec Umbausatz



Oliver B. aus Kusterdingen (August 2014):

"Jetzt sende ich Ihnen wie versprochen Bilder von meinem steilen Bike. Es fährt sich wirklich sehr gediegen mit Ihrem Powerantrieb. Es war allerdings sehr aufwendig das Bike von Nabenschaltung mit Rücktrittbremse auf Felgenbremse und Kettenschaltung umzubauen. Aber es hat sich gelohnt." - Cruiser

Über seinen Pedelec Umbau: EBS Puma 250W Pedelec Umbausatz



Lothar A. aus Berg (Juli 2014):

"Hallo Ebike-Team, nochmals besten Dank für die sehr gute Beratung in Heidelberg. Top Umbausatz, den ich weiterempfehlen kann. MfG Lothar A." - Falter

Über seinen Pedelec Umbau: EBS Plug & Drive 250W Pedelec Umbausatz



Helga und Karlheinz T. aus Rockenberg (Juli 2014):

"Guten Tag ebike-solutions.com Team, vielen Dank für das letzte Paket- fanden wir echt nett. Fahrräder sind nun umgebaut, die ersten 200 km sind gefahren und es macht einfach nur Spaß. Wir wünschen Euch weiterhin volle Auftragsbücher und bei allen Aktivitäten stets gutes Gelingen. Macht weiter mit diesem Herzblut am Job. Nette Grüße aus Rockenberg und allzeit gute Fahrt. Helga und Karlheinz" - Müsing

Über ihren Pedelec Umbau: EBS Plug & Drive 250W Pedelec Umbausatz



Karsten S. (Juli 2014):

"Liebes ebike-Team, habe heute meine Lieferung erhalten und möchte Ihnen dafür danken, dass Sie meine Bestellung so exakt und schnell bearbeitet haben. Nun steht meiner Norwegentour nichts mehr im Wege. Herzlichen Dank." - MTB

Über sein Zubehör: Fahrradzubehör



Wilhelm und Hans L. aus Ulm (Juni 2014):

" Hallo Ebike Solutions, ich habe vor ein paar Monaten euren Service in Anspruch genommen. Ich freue mich euch mitteilen zu können, dass ich mein Ebike-Projekt endlich fertig gestellt habe. Ich dachte mir, vielleicht wollt ihr ein paar Bilder oder mein ganzes Album (Drahtesel) +Erklärungstext auf eurer Facebook und Internetseite teilen. Unser Ziel war es bei diesem Projekt ein wirklich schlichtes Rad aufzubauen, bei dem man auf den ersten Blick nicht an ein E-Bike denkt. Ein schlichter Bahnradrahmen sollte als Grundgerüst dienen, ergänzt mit einem 250 Watt-Frontmotor, einer SRAM Automatix 2-Gang-Nabenschaltung und möglichst wenig Verkabelung. Das Ergebnis ist ein eleganter Flitzer in Single-Speed Optik mit so wenig Schnickschnack wie möglich, integrierten Teilen, und einem cleanen Look. Das Akku/Controller-Versteck-Problem haben wir mit einer Schweizer Armee-Tasche gelöst, die erstaunlich stabil am Rahmen sitzt - egal ob in der Stadt oder auf dem Land. Vielen Dank für eure Hilfe, wir haben eine Menge Spaß mit diesem Drahtesel! Viele Grüße, Wilhelm und Hans L." - Bahnrad

Über ihren Pedelec Umbau: EBS Flexible Pedelec Umbausatz



Christian R. aus Leoben, Österreich (Juni 2014):

"Hallo Team EBS, hier ein paar Bilder von meinem Umbau mit einem Crystalyte HT 3525 Motor. Gefahren wird mit Gasgriff oder PAS, den ich über einen Kippschalter am Lenker ein- und ausschalten kann. Das Fahren mit diesem Bike ist besser als mit jedem Moped-Roller."

Über seinen E-Bike Umbau: EBS Crystalyte E-Bike Umbausatz



Gerlinde K. aus Schwerin (April 2014):

"Guten Tag EBS Team! Wie versprochen die Rückmeldung meinerseits. Also erst einmal vielen Dank für die tolle Arbeit und auch die Infos zwischendurch. Das Bike funktioniert prima. Es gibt nirgendswo Probleme und selbst eine ordentliche Steigung komme ich jetzt mühelos hoch. Mein Aktionsradius hat sich so enorm erweitert - das ist für einen "Fussi" kaum erfassbar. Da wird eben jeden Tag mit dem Rad zur Arbeit gefahren, am Wochenende eine Radtour gemacht.... Jetzt geht‘s auch für mich. Es sind doch so normale Sachen, die unseren Alltag ausmachen. Und Spaß machen noch dazu! Ich werde Sie sehr gern weiterempfehlen. Viele Grüße vom Frühling, Gerlinde K." - Rollstuhl

Über ihren Pedelec Umbau: EBS Plug & Drive 250W Pedelec Umbausatz



Peter E. aus Hechthausen (April 2014):

"Sehr geehrte Damen und Herren! Anbei sende ich Ihnen ein paar Bilder des Scorpion von HP Veletechnik das meine Frau fährt. Sie benutzt das Rad seit ca. 6 Jahren. Nun fällt ihr das Treten wegen ihres langjährigen Rheumas immer schwerer, so dass ich mich entschlossen habe einen Pedelec-Umbausatz aus Ihrem Hause einzubauen. Die meiste Arbeiten war das Anpassen bzw. Anfertigen von Halterungen, da dieses Rad ein Sonderfall ist. Letztlich war nach dem Zusammenstecken aller Teile das System sofort betriebsbereit und meine Frau hat mich sofort mit dem Rad verlassen :-).
Mit vielen Grüßen und vielen Dank für die vielen Ratschläge, Peter E."
- Scorpion

Über seinen Pedelec Umbau: EBS Plug & Drive 250W Pedelec Umbausatz



Michael O. aus Blaufelden (April 2014):

"Guten Morgen EBS Team, ich wollte mich noch mal kurz bei Ihnen melden. Der Akku kam doch noch rechtzeitig, sodass der Urlaub ein voller Erfolg war. Ich habe Ihnen ein Bild meines MTB angehängt, hoffe es läßt sich öffnen. Das Bike fährt sich absolut TOP, möchte nicht mehr auf den Antrieb verzichten. Einziges Problem ist noch die neue Hinterradfelge, die hat eine Unwucht, was ich aber noch hinbekomme. Wenn das Wetter so bleibt geht's über Ostern wieder auf Tour Freundliche Grüße und schöne Ostern, Michael O." - KTM

Über seinen E-Bike Umbau: BionX Pedelec Umbausatz



Dieter H. aus (April 2014):

"Sehr geehrtes EBS Team, ich bedanke mich für Ihre Hilfe. Nach Einbau des nachträglich zugesandten Geschwindigkeitssensors läuft das Fahrrad "glatt und ohne Wellen". Ich bin mit der Abwicklung des Auftrages sehr zufrieden." - Dahon

Über seinen Pedelec Umbau: EBS Plug & Drive 250W Pedelec Umbausatz



Sebastian B. aus Heidelberg ( März 2014):

"Hallo liebes Ebike Solutions Team, das Bike fährt sich super, nach kurzer Zeit hat man auch die Dosierug für den Frontantrieb an einer steileren Steigung raus. Zum mäßigern Spassbiken eignet sich das Radl immernoch, das Frontgewicht ist allerdings ein Faktor den man erst einschätzen lernen muß. Unter Berücksichtigung dieser Faktoren, kann ich den Exoten weiterempfehlen. Anbei einige Bilder. Viele Grüße, Sebastian B." - Dirtbike

Über seinen E-Bike Umbau: BMC 1000W E-Bike Vorderrad Umbausatz



Harald W. aus Unterschleißheim (März 2014):

"Hallo Ebike Solutions Team,
nach einiger Tüftelei und den ersten 500 km kann ich sagen: euer EBS Plug & Drive - 250W - Umbausatz ist sein Geld wert! Ein Vorteil ist, dass man damit überall fahren darf, ohne im Ernstfall irgendeinen Versicherungsschutz zu riskieren. Bei sportlicher Fahrweise komme ich auf ebenen Schotterstrassen immerhin auf einen 29er Schnitt, der 11 Ah Akku reicht dabei für ca. 50 km. Für anspruchsvolle MTB-Touren tausche ich das hintere Lauftrad gegen das Originallaufrad, der Akku bleibt zu Hause. Das entspricht meiner persönlichen Vorstellung von Plug & Drive. :-)"

Über seinen Pedelec Umbau: EBS Plug & Drive 250W Pedelec Umbausatz



Sebastian G. aus Biel (März 2014):

"Ich kann den Umbauservice von ebike-solutions.com sehr empfehlen. Ich habe mein Brompton zum Pedelec umbauen lassen. Nach Vereinbarung eines Termins ist der Umbau in einem Arbeitstag erledigt. Ich bekam sogar ein umgebautes Brompton zum Testen für den Umbautag. Ich habe seit dem Umbau am 7.2.2014 bis 14.3.2014 etwas über 760 km auf dem Tacho und war auf etlichen Bergen hier im Bieler Seeland und Berner Jura. Den Anhänger mit den guten 50 kg Equipment spüre ich gar nicht und das schon bei Stufe 2 von 5! Die beste Investition seit dem Brompton selbst. Vielen Dank an das Team von Ebike Solutions...weiter so!!!"

Über seinen Faltrad Umbau: EBS Faltrad 250W Pedelec Umbausatz



Roland F. aus Lahr (März 2014):

"Vor allem der Puma 250W Motor macht richtig Laune :-))) Und im Fass noch einen 20A Akku. Jeder Motor mit jedem Akku!!!"

Über seinen Pedelec Umbau: EBS Puma 250W Pedelec Umbausatz



Andreas W. aus Frankfurt(Januar 2014):

"Hallo EBS-Team, ich möchte mich bei allen, mit denen ich im Laufe meines kleinen Pedelec-Projektes zu tun hatte, recht herzlich für den tollen Service und den ausnahmslos kundenfreundlichen Support bedanken. Mein Rad läuft super mit dem Vorderradmotor, und ich bin froh, dass ich die ganze Sache bei euch realisiert habe. Ihr seid ein sehr kompetentes Speziallistenteam. Nachdem ich jetzt überall herum erzählt habe, wie sinnvoll und einfach es ist ein Rad mit euren Bausätzen aufzurüsten, habt ihr jetzt schon ein paar neue Interessenten ;-)
Vielen Dank nochmal und Schönen Gruß aus Frankfurt. Andreas W."
- Raleigh

Über seinen Pedelec Umbau: EBS Plug & Drive 250W Pedelec Umbausatz



 E-Bike und Pedelec Umbauten

Erfahrungen mit Ebike Solutions

Karin S. aus Offenbach (Dezember 2013):

"Ich habe vor einem Jahr mein Crossrad bei Ihnen mit Bafang-Motor und entsprechender Elektronik ausstatten lassen und möchte Ihn en mein Feedback geben: Ich bin sehr zufrieden mit der Funktion des Pedelec. Es schiebt mich einwandfrei alle Steigungen der Straßen in den Cevennen/Südfrankreich hinauf. Bei Geradeausfahrt rollt es ohne Unterstützung gleichmäßig mit 40-45 km/h dahin, bei den stärksten Steigungen schafft es noch 8-10 km/h im kleinsten Gang, mit der größten Untertützung. Ich kann damit auch schwere Einkäufe im Rucksack bergauf transportieren, was mich vom Auto unabhängig macht. Ich habe es auch mit stundenlamgem Fahren in den Bergen noch nicht geschafft, den Akku vollständig leerzusaugen. Bei nur leichten Steigungen, geradeaus und abwärts schalte ich allerdings immer ab. Gelände ohne Wege fahre ich gar nicht. Ich nutze immer die fahrradeigene 20-Gang-Schaltung. Einziger Minuspunkt ist das laute Klappern des schweren Akkus auf unebener Straße, das sich auch mit textiler Dämpfung und neuer, festerer Verschraubung am Rahmen nicht ganz eliminieren ließ. Die Geometrie ist angenehm für mich und meine Größe, das Umgreifen am Rennlenker erleichtert längere Fahrten. Das Gewicht von 16kg hätte ich mit einem fertigen 0815 Pedelec niemals erreichen können. So kann ich es auch eine Treppe hochtragen oder auf dem normalen Fahrradhalter des Autos tranportieren." (Anm. von EBS: Wir haben uns Ihren Hinweis zu Herzen genommen und arbeiten an einer verbesserten Version.)

Über ihren Pedelec Umbau: EBS Plug & Drive 250W Pedelec Umbausatz



Gerold D. aus Neu-Rum (Oktober 2013):

"Ich hab mich vor einiger Zeit entschlossen den Weg von Innsbruck nach Heidelberg zu machen, um mir mein E-Bike aufrüsten zu lassen. Der Puma 500W 200rpm wurde mir als gut zum Bergfahren empfohlen. Das E-Bike ist eine Wucht. Ich bin seither über 1000km gefahren, hab sämtliche Almen und Berghütten besucht - vom Karwendl bis zu den Zillertaler Alpen. 900 Höhenmeter schaffe ich spielend, auch noch mit 67 Jahren und eher schwachen Kondition. Ganz hervorragend find ich das Daumengas, das mich nach jeder kurzen Rast wieder in steilen Stücken problemlos anfahren lässt und bei extrem steilen Stücken beim Schieben selbst fährt und mich ein wenig zieht. Nochmals vielen Dank dem Team von ebike-solutions.com."

Über seine Pedelec Umbauten: EBS 250W PUMA Umbausatz



Rémy B. aus Rothrist (Oktober 2013):

"Anstelle unsere alten Bikes zu verkaufen kam uns die Idee diese auf Elektrobikes umzurüsten. Wir wollten einen E-Antrieb der nicht zu viel Leistung hat und das Bike nicht zu schnell macht. Da wir eigentlich nur abseits der Stassen und im Gebirge fahren schien uns der Antrieb EBS Flexibel 250 Watt der richtige, was uns Herr Walczek der Firma EBS bestätigte. Mit ein wenig handwerklichem Geschick war es auch eine Freude die beiden Bikes umzurüsten. Als Ausgleich zu unseren normalen Bikes macht es uns sehr viel Freude mit den E-Bikes zu fahren. Natürlich werden diese nicht geschont und in jedem Gelände und Wetter gefahren. Bis jetzt ohne Probleme. Unsere Längste Tour mit den E-Bikes war 110 Km lang und 2250 Höhenmeter, ( geringe Unterstützung ) danach waren die Akkus leer."

Über seine Pedelec Umbauten: EBS Flexible Umbausatz



Herbert W. aus Reutlingen (Oktober 2013):

"Ich möchte Ihnen einige Bilder von unseren Umbauten schicken. Wir sind sehr zufrieden mit unseren Pedelecs, es macht uns viel Freude mit den Rädern unterwegs zu sein und auch die Unterstützung am Berg ist für uns mehr als ausreichend."

Über seine Pedelec-Umbauten: EBS Flexible 250W Pedelec Umbausatz



Rainer T. aus Dortmund (Oktober 2013):

"Mit meinem Birdyumbau (Touring) bin ich mehr als zufrieden. Das rundum überzeugende Ergebnis sehen Sie auf dem Foto. Das von Ihnen empfohlene Faltrad Set funktioniert ausgezeichnet und das Pedelec lässt sich sehr sportlich – auch über Distanzen von mehr als 60 Km und bei größeren Steigungen – fahren. Und dies obwohl ich eher ein Schwergewicht bin. Die Stabilität ist gut, die Funktionsteile sind funktional, das Falten ist kein Problem und die Optik besticht – wie man erkennen kann – ebenfalls. Ich habe dem Umbau noch eine Stromversorgung für das Licht und für mein Iphone beigefügt (5,2 Volt), um auch in fremden Gegenden navigieren zu können. Controller und Stromversorgung sind unter dem faltbaren Gepäckträger verbaut."

Über seinen Faltrad-Umbau: EBS Faltrad 250W Pedelec Umbausatz



Manfred M. aus Lienz (August 2013):

"Komme soeben von den ersten Probefahrten zurück: das ist der Hammer! Über 10 % Steigung ohne Mittreten, bei etwas Unterstützung steigt die Geschwindigkeit mühelos, die Gangschaltung bleibt auf "schnell", Zurückschalten wird wohl erst bei steileren Strecken nötig sein. Bedanke mich nochmals sehr für den prompten Support, Eure Firma kann man wirklich weiter empfehlen."

Über seinen E-Bike Umbau: EBS Puma 500W E-Bike Umbausatz



Franz M. aus Heidelberg (August 2013):

"An dieser Stelle möchte ich ihrem Unternehmen gegenüber gerne meine Anerkennung für ihre innovative Arbeit im Bereich der E-Bikes zum Ausdruck bringen und hoffen, dass die Entwicklung in der Akku-Technik demnächst einen großen Schritt nach vorne macht."

Über ebike-solutions.com



Till Dellisch und Peter Gross aus Wien (Juli 2013):

"Ziel dieses Projektes war ein wirklich schnelles und kräftiges E-Bike zu bauen, dass aber auf den ersten Blick überhaupt nicht als typisches E-Bike erkennbar ist. Gleichzeitig haben mich immer die wunderschönen Details und Rahmenformen klassischer Rennräder fasziniert, ich wollte bewusst kein Bike bauen, das wie eine Designstudie aussieht oder versucht, ein Motorrad nachzuahmen. Wir haben daher einen Rahmen im Stil eines Bahnrennrades der dreißiger Jahre gewählt, dass einen längeren Radstand besitzt und dadurch auch bei hohen Geschwindigkeiten einen guten Geradeauslauf besitzt. Der Akku sitzt versteckt in der Ledertasche und der 1.000 Watt Motor an der Hinterradnabe fällt erst bei genauerem Hinschauen auf (sofern man sich überhaupt mit E-Bikes beschäftigt hat). Eine Messung mit genormten Lichtschranken auf einem Testgelände ergab eine Spitzengeschwindigkeit von 58 km/h. Diese wird zwar im Alltag nicht benötigt, aber es ist einfach fein, hier eine Reserve nach oben zu haben."

Über seinen E-Bike-Umbau: EBS Crystalyte 1000W E-Bike Umbausatz




Xaver F. aus Bornheim (Juli 2013):

" Mein Brompton Titan geht seit dem Umbau ab wie eine Rakete. Ich kann mir kein cooleres, zeitgemässeres und spassigeres Verkehrsmittel vorstellen. Danke an EBS!"

Über seinen Faltrad-Umbau: EBS Faltrad 250W Pedelec Umbausatz



Claus S. aus Mannheim (Juli 2013):

"Mit dem Service war ich, wie immer, sehr zufrieden. Es ist immer eine Freude, bei wirklichen Spezialisten für Elektromobilität vorbeizuschauen und zu wissen, dass die Umbauarbeiten an den Rädern kompetent und komplett ausgeführt werden."

Über den Pedelec-Umbau seiner Riksha: EBS Puma 250W Pedelec Umbausatz



Martin W. aus Heidelberg (Juli 2013):

"Die Beratung durch EBS kann ich nur empfehlen. Besonders erfreulich: Auch auf Dickschädel wie mich wird mit Geduld eingegangen. So brauchte ich für die Umrüstung meines Faltrads Dahon IOS P8 nur deswegen deutlich länger als einen halben Tag, weil ich trotz anders lautender Empfehlung unbedingt einen Flaschenakku auf den völlig unregelmäßig geformten Rahmen montieren wollte - letztlich gelöst mit eigens dafür gefrästen Aluteilen und Spezialkleber. Der Rest war ein Kinderspiel. Dank der optimal kompakten Elektronik ließ diese sich sogar zwischen Sattelrohr und Hinterrad anbringen. So bin ich voll und ganz zufrieden - und genieße nicht nur den Fahrtwind um die Nase, sondern auch die Optik meines kompakten Zweirads bei jeder Gelegenheit." - Dahon Faltrad IOS-P8 mit 24“

Über seinen Pedelec Umbau: EBS Plug & Drive 250W Pedelec Hinterrad-Umbausatz



Michael R. aus Ketsch (Juli 2013):

"Mein 250 Watt Puma hat nun 2500 km ohne jegliche Probleme auf dem Buckel. Angesteuert durch einen EBS 12 FET Controller, der über einen 6- und zusätzlich 3-Stufenschalter (18 unterschiedliche Geschwindigkeiten) bedient wird. Die Freigabe erfolgt über einen V7 PAS. Für eine dosierte Anfahrmöglichkeit ist zusätzlich ein Handgas montiert. Ein Ritt mit meinem Trike macht somit immer wieder Spaß. Danke für eure kompetente Beratung samt deren Umsetzung." - Liegetrike

Über seinen Pedelec Umbau: Puma 250W Pedelec Hinterrad-Umbausatz



Gerd B. aus Karlsruhe (Juni 2013):

"Wir haben mir Ihrem Umbausatz ein Electra Townie zum Pedelec umgebaut. Akku und Steuergerät sind komplett im Fahrradkorb untergebracht. Man sieht erst auf den 2. Blick, dass das Rad einen Hilfsantrieb hat."

Über seine Pedelec-Umbauten: EBS Plug & Drive 250W Pedelec Umbausatz



Klaus S.-J. aus Wiesloch (Juni 2013):

"Auf diesem Weg noch einmal ein herzliches Dankeschön für den tollen Umbau an meinem Rad. Auch wenn das Wetter noch nicht so einladend war konnte ich doch nun schon die ersten Kilometer mit "Frontantrieb" genießen. "Fahr doch mal schnell da und da hin" wird in der Familie ab heute nur noch über das Losverfahren ermittelt, da drei Personen leider nicht alle auf einmal auf das Rad passen. Anbei für Eure Internetseite ein Bild für eine weitere Variante eines Pedelec-Umbaus." - VSF

Über seinen Pedelec Umbau: EBS Plug & Drive 250W Pedelec Vorderrad-Umbausatz



Erwin T. aus Ratingen (Juni 2013):

"Dank des tollen 500W Puma Umbausatzes von Ebike-Solutions ist es mir gelungen meinem 12 Jahre alten Red Bull Fully ein zweites Leben als Ebike zu bescheren. Alles hat wunderbar gepasst und nach der Probefahrt waren keinerlei Nachbesserungen erforderlich. Das Bike geht ab wie Schmitt’s Katze und macht echt süchtig. Ebike-Solutions ist uneingeschränkt zu empfehlen. Vielen Dank" - Red Bull Fully

Über seinen E-Bike Umbau: Puma 500W E-Bike Hinterrad-Umbausatz



Patrick E. aus Nürnberg (Mai 2013):

"Der Umbau war Klasse! Mein Fahrrad ist genau so umgebaut worden, wie ich es mir vorgestellt habe. Dank der kompetenten Beratung und der einwandfreien Ausführung kann ich fast komplett auf mein Auto verzichten und die meisten Strecken mit dem Fahrrad zurücklegen. Ich bin begeistert." - Steppenwolf

Über seinen E-Bike Umbau: BMC 1000W E-Bike Hinterrad-Umbausatz



Matthias K. aus Vechelde (Mai 2013):

"Der Preis der originalen Pedelec-Version, dieses ansonsten genialen Rades, hätte unser Budget endgültig gesprengt. Jetzt hat uns das Ebike Solutions Team für die Hälfte des Geldes eine perfekte Lösung mit größerem Akku auf die Räder gestellt. Inklusive aller Sonderwünsche, vielen Dank!" - Van Raam Balance

Über seinen Pedelec Umbau: EBS Plug & Drive 250W Pedelec Vorderrad-Umbausatz



Stephan V. aus Alsbach-Hähnlein (April 2013):

"Anfängliche Bedenken, dass die Optik nach Umbau zum Pedelec etwas leiden könnte, waren schnell widerlegt. EBS hat einen super Service/Einbau geleistet, der mich voll überzeugt und begeistert. Und das Fahren ist wesentlich entspannter. Vielen Dank nochmal ans EBS Team. Ich werde Euch weiterempfehlen." - Red Bull Pro SL

Über seinen Pedelec Umbau: EBS Plug & Drive 250W Pedelec Hinterrad-Umbausatz



Renate S. aus Heidelberg (April 2013):

"Das Serviceteam ist ausgesprochen freundlich, verständnisvoll und kooperativ und wir haben auch für mein Rad eine sehr schöne Lösung gefunden. Nun radle ich wieder mit viel Freude 'hinunter' in die Stadt, da ich im Anschluss ohne Schweiß, wie ein geölter Blitz den steilen Köpfelberg hinauf fliege." - NSU Mississippi

Über ihren Pedelec Umbau: EBS Plug & Drive 250W Pedelec Hinterrad-Umbausatz



Frank P. aus Rathingen (Februar 2013):

"Dank Eurem Know How hab ich jetzt was es so gar nicht zu kaufen gibt: Ein richtig geiles High Tech-Fully mit kraftvollem Antrieb, der Hammer!" - Bionicon Fully

Über seinen E-Bike Umbau: BMC 1000W E-Bike Hinterrad-Umbausatz



Frank P. aus Rathingen (Februar 2013):

"Ihr habt meinem Red Bull Flügel verliehen! Der Spaß- und Nutzfaktor ist seitdem höher als er je zuvor war, der Umbau war wirklich jeden Cent wert." - Red Bull Conditioner

Über seinen E-Bike Umbau: BMC 1000W E-Bike Hinterrad-Umbausatz



Tim M.-K. aus Flensburg (Januar 2013):

"Wenn an der Ampel so ein hochgerüsteter Radler steht und einem mitleidige Blick zuwirft, heimlich mit dem Daumen auf Stufe 5 hochregeln und wenn's grün wird *zwooooooooosch* und weg ist man. :o) Samstag sind wir bei 0°C unsere Stammstrecke (18km/Strecke) gefahren. Auf dem Bakfiets meine Frau im 6. Monat Schwanger mit den Kindern. Zum Test fuhr sie mir dann auf den letzten 5 km noch mit Stufe 5 davon (gegen 4 Bft Wind an...), aber leer war der Akku zu Hause dann immer noch nicht." - Bakfiets Lastenrad

Über seinen Pedelec Umbau: EBS Plug & Drive 250W Pedelec Vorderrad-Umbausatz



Axel A. aus Freimersheim (Januar 2013):

"Beim Aufbau eines Fahrrades dieser Art steht man oft vor gewissen Herausforderungen. Im Bezug auf den Antrieb wurden dank des E-Bike Solutions Teams meine Ideen Realität! Super Beratung und Umsetzung, sehr kreativ auch wenn es in diesem Fall nicht einfach war." - Eigenbau Cruiser Innocence

Über seinen E-Bike Umbau: PUMA 500W E-Bike Hinterrad-Umbausatz



 E-Bike und Pedelec Umbauten

Erfahrungen mit Ebike Solutions

Martin F. aus Heidelberg (Dezember 2012):

"Mein umgebautes Fahrrad hat mir sehr gut gefallen. Ich finde die eingebaute Technik eine tolle Sache und alles funktioniert einwandfrei. Noch nie war Fahrradfahren so leicht und angenehm. Die Beratung von Ebike Solutions war auch hervorragend. Ich kann Euren Laden nur weiter empfehlen." - Adriatica

Über seinen Pedelec Umbau: EBS Plug & Drive 250W Pedelec Hinterrad-Umbausatz



Matthias J. aus Astheim (September 2012):

"Ich möchte euch den erfolgreichen Umbau von meinem MTB zeigen. (Vielleicht für eure Gallerie) Der Bausatz war wirklich leicht einzubauen und hat ca. 2 entspannte Stunden gedauert. Tolle Sache! Danke für den guten Service!" - MTB 2danger

Über seinen Pedelec Umbau: EBS Plug & Drive 250W Pedelec Hinterrad-Umbausatz



Udo M. aus Verl (August 2012):

"Die Einbauanleitung ist gut verständlich, der 250 Watt Pedelec Hinterradantrieb war leicht zu montieren und ist technisch einwandfrei. Lieferservice war in Ordnung. Bei meinem nächsten Projekt werde ich sicherlich wieder auf eines Ihrer Angebote zurückkommen." - Eigenbau Liegetrike

Über seinen Pedelec Umbau: EBS Flexible 250W Pedelec Hinterrad-Umbausatz



Rolf B. (Juli 2012):

"Ich war sehr angenehm überrascht, dass der Crystalyte-Motor mein Faltrad mit 25 km/h über längere Zeit gen Heidelberg vorangetrieben hat. Das gibt mir ein gutes Gefühl von Sicherheit und Kraftreserve. Ich will eben nicht nur 20 km radeln, sondern 60 km mit Reserve. Mit dem 11,6 Ah Akku geht das. Meines Wissens gibt es kein fertiges 16 Zoll Falt-Pedelec auf dem Markt, das ich im Flieger mitnehmen könnte. Die Abstufung des 6 Stufen Displays ist sehr angenehm." - Hercules Faltrad

Über seinen Faltrad Umbau: EBS Faltrad 250W Pedelec Vorderrad-Umbausatz



Fabio K. aus Bad Zurzach (Juli 2012):

"Ich bin sehr zufrieden mit dem Bike. Genau so hab ich es mir vorgestellt." - Conway MS 801

Über seinen E-Bike Umbau: BMC 1000W E-Bike Hinterrad-Umbausatz



Michael H. aus Bensheim (Mai 2012):

"Geht wie Harry!" - Brompton Faltrad

Über seinen Faltrad Umbau: EBS Faltrad 250W Pedelec Vorderrad-Umbausatz



Frank H. aus Köln (Mai 2012):

"Danke für den exzellenten Service und die kompetente Beratung!" - Centurion Backfire

Über seinen E-Bike Umbau: PUMA 500W E-Bike Hinterrad-Umbausatz



Jürgen W. aus Waldkirchen (Februar 2012):

"Mit 1500W und über 40km/h, schnellstes und stärkstes E-Bike in unserer Region." - Haibike Light

Über seinen E-Bike Umbau: BMC 1000W E-Bike Hinterrad-Umbausatz



 E-Bike und Pedelec Umbauten




Meine Erfahrungen mit Ebike Solutions: Testbericht von Franz aus dem Allgäu



EBS Climber 250W Pedelec Umbausatz mit EBS Pedelec Trinkflaschenakku 36V 11,6Ah


 Erfahrungen mit Ebike Solutions: Climber Umbausatz

"Warum dieses Set?

Mich interessiert der Climber im Vergleich zu den bisher gefahrenen Standard-Nabenmotoren. Speziell hier im Allgäu darf der Motor ruhig auch mal etwas kräftiger sein. Der in die Trinkflaschenhalterung integrierte Controller ist ideal ins System integriert und vom 11,6 Ah Akku erhoffe ich mir die für mich angepeilte Reichweite. Diese Komponenten sind für mich die ideale Kombination - der Praxistest wirdes zeigen. Letzte Woche habe ich die Bestellung aufgegeben und heute wurde das Set zuverlässig innerhalb der angegebenen Bearbeitungszeit von 4-7 Werktagen geliefert; der Motor eingespeicht in eine schwarze 26er Felge. Meine Neugier war groß und natürlich musste ich meine Nase gleich in das Paket reinstrecken.

Erster Eindruck: Was fällt auf?

  • alles komplett gut gepolstert und gegen Verrutschen gesichert, Felge sogar mit Klettbändern festgezurrt
  • Motorachse und Freilauf gut gegen Beschädigungen gepolstert
  • alle gelieferten Teile optisch völlig einwandfrei
  • ausführliche Montage- und Bedienungsanleitung liegt bei
  • EBS wollte vor der Auslieferung aus Zentriergründen wissen, welchen Zahnkranz ich fahren werde. Da ich meine 7er Schaltung behalten möchte, wird der Shimano HG 41 7-fach Kranz montiert. Dazu hat EBS mir ungefragt 2 benötigte Distanzringe beigelegt, um den 7er Kranz auf die 9er Nabe montieren zu können. Klasse, denn die hätte ich sonst extra wieder besorgen müssen!
  • Kabelbinder sind in großzügiger Zahl beigelegt
  • Der Aufkleber auf dem Akku mit Panasonic-Zellen gibt eine max. Ladestromstärke von 2,35 A an. Das erstaunt mich, da ich selbst die Prophete-Akkus mit 3A laden kann.
Die nächsten Tage werde ich das Set montieren und dann mal zur ersten Probefahrt starten, ich bin gespannt!

Zwischenfazit:

Kommunikation mit EBS im Vorfeld, Lieferung, Verpackung mit Polsterung, Ware und Anleitungen sind tip top. Geht eigentlich nicht besser!


 Erfahrungen mit Ebike Solutions: Climber Umbausatz

Umbau zum Pedelec mit dem EBS Climber Umbausatz


Erfahrungen mit Ebike Solutions: Climber Umbausatz

Zu Beginn gleich ein Hinweis: Zur Montage von den Zahnkränzen wird wegen der dicken Motorachse ein spezieller Abzieher benötigt. Der Standard-Abzieher passt nicht! Ich habe einen Schraubkranzabzieher „aufgedremelt“, besser ggf. gleich noch das richtige Teil mitbestellen.







Erfahrungen mit Ebike Solutions: Climber Umbausatz

Der Motor passt, wie zu erwarten, problemlos in den Rahmen. Das liegt daran, dass vorher auch schon ein Nabenmotor verbaut war. Der Abstand zum Rahmen hin ist auf beiden Seiten großzügig. Mein Rahmen hat aber keine Scheibenbremsaufnahme, daher kann ich keine Aussage bzgl. dem passenden Durchmesser einer Bremsscheibe machen.





Erfahrungen mit Ebike Solutions: Climber Umbausatz

Der eingebaute Trinkflaschenkontroller ist hier mit 3 Schrauben befestigt. Bei nur 2 Schrauben hätte ich noch zur Sicherheit eine Schelle durchgezogen. Das ist natürlich Ansichtssache. Zwischen Akku und Halterung wäre dafür noch Platz.








Erfahrungen mit Ebike Solutions: Climber Umbausatz

Die Kabel zwischen Tretsensor und Kontroller sind viel zu lang. Würde ich kürzer anbieten, ggf. mit optionalem Verlängerungsstück. So muss unnötig viel Kabel am Rad befestigt werden. Ich konnte diese glücklicherweise im Rahmen verschwinden lassen.







Erfahrungen mit Ebike Solutions: Climber Umbausatz

Es werden 2 PAS-Sensoren mitgeliefert, einmal für Rechts- und einmal für die Linksmontage. Welcher aber der Richtige ist, war mir nicht ersichtlich und stand auch nicht in der Anleitung. Prompt den falschen montiert… Im Lieferumfang sind normalerweise Sensoren für die Montage mit Kabelbindern enthalten, ich habe die 4-Kant-Ausführung zur „professionellen Montage“ gewählt. Die Verbindung zum Motorkabel passt perfekt, das mitgelieferte Verlängerungskabel wird nicht benötigt.




Erfahrungen mit Ebike Solutions: Climber Umbausatz

Die Kabelweiche habe ich mit der dafür vorgesehenen Halterung am Lenker angebracht. Es werden 2 Halterungen mit unterschiedlichen Durchmessern mitgeliefert. Bei meinem dünnen Lenker musste ich bei der kleinen Halterung zusätzlich Gummistreifen unterlegen, damit diese passt.







Erfahrungen mit Ebike Solutions: Climber Umbausatz

Positiv fällt auf, dass sämtliche Stecker mit Pfeilen versehen sind und somit die Steckrichtung vorgegeben ist. Auch ist der Druckpunkt ideal, kein Gewürge beim Zusammenfügen, aber auch nicht zu leicht. Auch das Trennen geht ohne übermenschliche Kräfte! Durch die neue Felge hinten und den Umstieg von Steck- auf Schraubkranz musste ich noch die hintere Bremse und die Schaltung neu einstellen - Fertig! Endlich: Akku rein, Elektrik-Test, Display eingestellt - Motor dreht los. Alles funktioniert!



Fazit Montage:

  • Zeitbedarf ca. 4h (mit Reifenmontage)
  • dank der ausführlichen Montageanleitung völlig unproblematisch
  • PAS-Sensorkabel zu lang, Sensoren für rechts und links könnten besser gekennzeichnet werden
  • Eine ebenfalls ausführliche Bedienungsanleitung macht die Einstellung des Displays zum Kinderspiel.
  • alles passt, nix wackelt oder klappert: Bestens!
Nachtrag zur Montage: Beim Bafang-Climber wird kein Schraub-, sondern ein moderner Steckkranz verwendet!

 Erfahrungen mit Ebike Solutions: Climber Umbausatz

Erste Eindrücke nach einer kleinen Startrunde um das Dorf (23 km):

Der Umbausatz ist sehr kraftvoll von unten, leise und ermöglicht ein langsames Bergtempo auf Stufe 1. Bei einer Steigung von 14% bin ich auf Stufe 4 „hochgerauscht“, da kämpft selbst mein Greenmover. Auf der Ebene mit Stufe 1 dann recht flott unterwegs. Oberhalb von 20 km/h ist der Motor deutlich zu hören und hat einen etwas unrunden Lauf. Ab ca. 23 km/h liefern größere Unterstützungsstufen keinen merklichen Leistungszuwachs mehr. Die max. Unterstützung liegt bei ca. 30 km/h und wird bei ca. 0,5 Sekunden nach Tretstopp abgeschaltet. Bei der eingestellten Höchstgeschwindigkeit wird sanft abgeregelt (mehrere getestet). Der Freilauf ist sehr leise. Die Felge dreht etwas schlechter als der kleine Bafang mit Schraubkranz.


Erfahrungen mit Ebike Solutions: Climber Umbausatz

Finale Testfahrten:

  • 1x Heimfahrt von der Arbeit
  • 2x Hausrunde
    (jeweils ca. 45 km und 450 hm, gemischtes Wegprofil)
  • typ. Höhenprofil
  • Gesamtlaufleistung jetzt ca. 130 km





Auffälligkeiten / Ergänzungen zum ersten Eindruck:


Der CST Motor:

Das Fahrradgewicht liegt fahrbereit bei 23,5 kg. Der Motor ist unter 20 km/h leise - auch unter Last! Obenrum wird er deutlich lauter mit einem unrunden Geräusch. Vielleicht bessert sich dieses bei einer höheren Laufleistung. Bei hohen Geschwindigkeiten war mein kleiner Trio-Motor leiser. Mittlerweile ist der Freilauf gleich gut wie beim Trio-Motor. Mein geschätzter Idealeinsatz liegt bei Steigungen mit bis zu 15%.

Der Controller und das Fahren mit Stromstufen:

Für mich bisher unbekannt (fuhr bis jetzt immer Geschwindigkeitsstufen). Die Stromstufensteuerung fordert fleißiges Mitschalten der Stufen bei sportlicher Fahrweise (1 reicht auf Ebene, am Berg 3 bis 5). Ich finde die Stromstufen aber wesentlich besser, vor allem kann ich durch die Stufe 1 oder 2 am Berg auch gemütlich / stromsparend fahren. Auch das Anfahren ist wesentlich sanfter. Diese Eigenschaften haben mir beim alten System gefehlt. Bedeutet auch: Motor lässt sich am Berg gemütlich fahren, aber auch flott auf Stufe 4 / 5. Da beißt er richtig! Vorausgesetzt er fällt bei großen Steigungen nicht unter 13 km/h ab. Dann lässt die Kraft deutlich nach und die großen Stromstufen bringen keinen merklichen Zuwachs mehr. Wird er aber auf Trab gehalten, geht es richtig ab! Die Charakteristik ist ähnlich meinem GoSwiss Direktläufer. Die Stufe 1 ist mit 3A recht hoch programmiert, das Rad erreicht in der Ebene fast immer die Maximalgeschwindigkeit. Für mich im Allgäu und als „Schnellfahrer“ o.k., das könnte aber gemütlichere Fahrer stören.

Vergleich mit eigenem Trio-System an definierter Bergstrecke (Stichwort: „Grabener Höhe Westanfahrt“):

  • getesteter EBS Umbausatz: Kontroller handwarm, Motor kalt
  • Trio Vergleichssystem: Kontroller heiß, Motor handwarm
Der Akku:

Laut einem Prophete-Monteur kam es bei Trinkflaschencontrollern andere Hersteller manchmal zur Überhitzung eines Kontaktes zum Akku hin. Grund: Eine unsaubere Verbindung zum Akkukabel. Das hat EBS sauber gelöst, die Verbindung wurde überarbeitet und zusätzlich gesichert (kann man von unten sehen, ohne den Kontroller zu öffnen). Diese Fehlerquelle ist also von vornerein ausgeschlossen. Der 11,6 Ah Akku mit Panasonic-Zellen von EBS hat wie zu erwarten wesentlich länger „Dampf“ als mein alter 9 Ah Trio-Akku mit Samsung-Zellen. Wobei die Tagestemperaturen mit 13 Grad keine idealen Testbedingungen waren. Einen Unterschied der Charakteristik der beiden Akkus konnte ich bisher nicht feststellen. Nach meiner 44 km Tour hatte der Akku geschätzte 1/3 Restladung. Wenn er 60 km unter meinen Allgäu-Bedingungen packt, bin ich zufrieden. Muss ich aber noch testen. Der 9 Ah Trio-Akku wird mein Range Extender, mit beiden zusammen sollten mind. 100 fetzige Kilometer drin sein! Der Akku lässt sich ohne Schlüssel in die Halterung einsetzen und sowohl extern als auch am Rad mit einem Ladestrom von max. 2,35 A laden.

Vorschläge für Produktverbesserungen:

  • kürzere Kabel zum PAS-Sensor
  • Stromstufen anders abstufen: Stufe 1 mit 2A (evtl. als Kundenwunsch programmierbar?)
  • schwarze Akkufarbe als Option wünschenswert

 Erfahrungen mit Ebike Solutions: Climber Umbausatz

Finales Fazit:

Das sehr gelungene System hat mich komplett überzeugt und ist dem bisherigen Trio-Antrieb weit überlegen. Klare Kaufempfehlung meinerseits für sportliche Fahrer!"

Franz über seinen Pedelec Umbau: EBS Climber 250W Pedelec Umbausatz (CST)



 E-Bike und Pedelec Umbauten




Meine Erfahrungen mit Ebike Solutions: Testbericht von Dr. Rolf B. aus Neuss



EBS Faltrad 250W Pedelec Umbausatz mit Crystalyte Motor


 Erfahrungen mit Ebike Solutions

"Warum habe ich mein Klapprad bei ebike-solutions umbauen lassen?
Lassen Sie mich die ganze Geschichte chronologisch erzählen:

Auslöser war ein kapitaler Knieschaden links aufgrund eines Skiunfalls in jungen Jahren. Die Auswirkungen kündigten sich bereits in den letzten Jahren an, mit enormen Schmerzen bei den jährlichen Radtouren (Nachbarn, Klassenkameraden). Ende 2011 war das Knie so beschädigt, dass auch das Laufen und Treppensteigen zur Tortur wurde. Da ich aber die Radtouren weiterhin mitmachen wollte, habe ich an ein Pedelec gedacht. Es sollte aber transportabel sein und in mein Flugzeug passen, wie meine bisherigen 16“-Falträder von hoher Qualität.

 Erfahrungen mit Ebike Solutions

Nun gab es fix und fertige Klappräder aber nicht mit 16“-Rädern und größere gehen nicht durch meine Ladeluke, außerdem waren deren Reichweitenangaben nicht überzeugend – damit war die Entscheidung zum Umbau der ca. 10 Jahre alten Falträder gefallen.

Die Recherche mithilfe des Internets war eine spannende Aufgabe: mal hatte ich es gewagt, an einem Samstag Vormittag in einem Laden an einem bayrischen See anzurufen – nein, das ginge jetzt nicht, man hätte Kunden, ich möchte doch bitte in der Woche anrufen; mal hatte ich eine Gattin am Telefon – nein, der Ehemann wäre erst in 6 bis 8 Wochen wieder verfügbar.
Bei ebike-solutions.com hingegen hat alles gestimmt: Ein gut strukturierter Internet-Auftritt und bei meinem Erstanruf eine freundliche und kompetente Beratung, die auch Erfahrung widerspiegelte: So hatte man keine Angst vor 16“-Rädern mit schmaler Gabel. Damit war die Entscheidung gefallen.

Nach Terminabsprache bin ich im Frühjahr 2012 nach Heidelberg gefahren und habe mein erstes Faltrad an einem Donnerstag zum Umbau (3-Stufen-Schalter, Rekuperation) abgegeben und konnte es am darauffolgenden Montag abholen. Da wir mit der Nachbarschaft für 2012 eine Radtour im Maintal geplant hatten, wobei die längste Tagesetappe 56km hatte, habe ich mich zu einem Akku 36V mit 11,6 Ah entschlossen.

In den folgenden Tagen musste ich natürlich herausfinden, ob das Rad mit einer Akkuladung auch diese 56 km meistern kann. Dabei bin ich jeden Tag einen Rundkurs von ca. 5km gefahren. Interessanterweise gab es zwei erfreuliche Ergebnisse: In genau 2 Wochen bin ich mit einer Akkuladung 102 km gefahren und die Kniebeschwerden ließen nach durch „Bewegung ohne Belastung“, so dass ich die angedrohte Operation mit einem künstlichen Kniegelenk erst einmal hinausschieben konnte.

Die erste Bewährungsprobe kam dann im Mai 2012 bei einer Radtour mit einigen ehemaligen Klassenkameraden. Das Fahren mit einem Pedelec in einer Gruppe von 8 Radlern war eine ganz neue Erfahrung: Ich war entweder zu schnell, oder zu langsam und pausenlos mit Hin- und Herschalten, oder mit Unterbrechen des Pedaltretens beschäftigt. Das musste dringend verbessert werden.

Da ich grundsätzlich mit der Leistung sehr zufrieden war, habe ich mich entschlossen, auch das zweite Faltrad bei ebike-solutions.com ebenso umbauen zu lassen. Nach erneuter Terminabsprache bin ich im Sommer 2012 wieder nach Heidelberg gefahren (bis Mannheim geflogen und ab dort mit Pedelec-Gespann auf Radwegen) und habe bei dieser Gelegenheit das zuerst umgebaute Rad mit einem zusätzlichen 6-Stufen-Schalter und einem Cycle Analyst Computer aufrüsten lassen. Damit standen mir nunmehr 18 Fahrstufen (3 mal 6) zur Verfügung und die Bewährungsprobe mit 16 Radlern im Maintal verlief als eine total entspannte Tour: Ich konnte mich jederzeit optimal an die Gruppengeschwindigkeit anpassen und die Landschaft genießen. Der Computer zeigte mir wichtige technische Leistungsdaten an. Das Aufladen der Akkus (für beide Räder) über Nacht im Hotel ließ sich nach einander mit einem einzigen Ladegerät bewerkstelligen.

In den knapp 2 Jahren hat es zwei Beanstandungen gegeben, die aber beide zu meiner vollsten Zufriedenheit behoben wurden, natürlich kostenfrei. Auch nach 2 Jahren ist es für mich jedes Mal wieder ein Genuss, mit dem Pedelec zu fahren und keine Angst mehr vor Steigungen, langen Strecken oder zu schnell fahrenden Mit-Radlern haben zu müssen. Ich würde jederzeit wieder die Umbauten bei ebike-solutions.com durchführen lassen und fühle mich dort als Kunde – auch mit manchen Sonderwünschen – sehr gut aufgehoben. Mein Knie ist inzwischen sehr viel besser geworden!

 Erfahrungen mit Ebike Solutions

Abschließend noch zwei Argumente für den Crystalyte Motor: Er ist stark genug, um auch noch einen Anhänger mit 60kg Urlaubsgepäck zu ziehen – und bei der diesjährigen Nachbarschaftstour hatte ein Nachbar auch ein neues Pedelec dabei, allerdings mit Mittelmotor. Plötzlich streikte seine Nabenschaltung und er konnte nur noch im kleinsten Gang fahren – an ein Weiterfahren in der Gruppe war nicht mehr zu denken. Ein Großraum-Taxi wollte nicht kommen, da habe ich ihn kurzerhand die restlichen 5 km bis zum Tagesziel mit meinem rechten Arm geschoben, dank meinem starken Crystalyte Motor und dem großen Akku."

Rolf über seinen Faltrad Umbau mit Crystalyte Motor.



 E-Bike und Pedelec Umbauten




Meine Erfahrungen mit Ebike Solutions: Testbericht von Helmut K. aus Traunstein



EBS Plug & Drive 250W Pedelec Umbausatz mit EBS Pedelec Trinkflaschenakku 36V 13,6Ah


 Erfahrungen mit Ebike Solutions

"Hallo EBS Team!
Ich habe gerade 2 Fahrräder umgebaut und will von meinen Erfahrungen berichten:

In mein Fahrrad, ein Cycle Concept Bj. 2005, und in das Fahrrad meiner Frau, ein Cycle Concept Bj. 2000, habe ich je einen Satz EBS Plug und Drive 250W Umbausätze eingebaut. Verbaut habe ich dabei den Trinkflaschenakku mit 13,6 Ah (490 W).

Nach eingehenden Recherchen im Internet habe ich mich für Ebike Solutions entschieden. Die Gründe waren die gute Steuerung, das gut konfigurierbare Angebot, die freundlichen und kompetenten Auskünfte der Mitarbeiter und natürlich auch der Preis. Die Lieferzeit war etwas länger als im Internet angezeigt aber mit ca. 2 Wochen durchaus im Rahmen (ich hatte auch mitten in der Saison bestellt). Die Lieferung war ordentlich verpackt und vollständig. Die Einbauanleitung aus meiner Sicht voll ausreichend. Bei meinen doch etwas älteren Rädern musste ich ein Loch in den Akkuhalter bohren und beim Anbau der separaten Drehmomentstütze etwas basteln. Trotzdem habe ich es ohne Hektik geschafft mein eigenes Rad in gut 4 Stunden und das meiner Frau in gut 3 Stunden umzubauen. Die Verkabelung war einfach, die Stecker sind unverwechselbar. Natürlich befinden sich jetzt mehr Kabel am Fahrrad, aber durch die reichhaltig mitgelieferten Kabelbinder ist alles perfekt befestigt. Die Bremsabschalter habe ich nicht eingebaut, die Reaktionszeit des Antriebes beim Anfahren und beim Anhalten ist extrem kurz, so dass sich aus meiner Sicht die Schalter erübrigen.

Das Fahrverhalten finden wir beide einfach super! Wir sind begeistert welchen Spaß das Fahrradfahren wieder macht. In unserem hügeligen Gelände im Chiemgau gibt es einem einfach die Möglichkeit, Strecken zu fahren, die man sonst meiden würde. Meine ersten 50 km zeigen mir, dass ich vermutlich mit einem vollen Akku mit einer Reichweite von 60 bis 80 km rechnen kann. In ebenem Gelände ist sicher wesentlich mehr zu schaffen. Mit ausgeschaltetem Antrieb fährt sich das Fahrrad wie ohne Umbau, ich kann keine Nachteile entdecken. Den Motor hört man, er ist aber nicht störend und ich hatte den Eindruck, dass er mit längerer Laufleistung leiser wurde.

Fazit: Ich finde das ist eine super Sache, meine beiden Nachbarn sind auch schon infiziert. Vielen Dank EBS Team."

Helmut über seine beiden Pedelec Umbauten: EBS Plug & Drive 250W Pedelec Umbausatz



 E-Bike und Pedelec Umbauten




Meine Erfahrungen mit Ebike Solutions: Testbericht von Bernhard S. aus Altdorf



EBS Plug & Drive 250W Pedelec Umbausatz mit EBS Pedelec Sattelstützenakku 36V, 14Ah


 Erfahrungen mit Ebike Solutions

"Sehr geehrte Damen und Herren,
ich habe nun meinen Umbausatz von Ihnen bekommen. Ich hatte den EBS Plug & Drive 250 Watt mit Vorderradantrieb gekauft und wollte Ihnen ein Feedback geben.

Der Einbau war nach 3 Stunden erledigt und es gab keine Schwierigkeiten. Genau so wie es in der Anleitung und auf Ihrer Homepage beschrieben ist. Nach einer ersten ausgiebigen Probefahrt (50 km) muss ich sagen, dass mich der Umbausatz restlos begeistert. Ich habe schon viele Pedelecs Probe gefahren: S-Pedelecs, Pedelecs bis 25 km/h, Hinterradantrieb, Tretlager- bzw. Mittelmotorantrieb, fertig aufgebaute Kauf-Pedelecs mit einem Preis bis zu 8.000 €, etc.
Ich habe den 26 Zoll-Motor in eine 28-Zoll-Felge gewählt und bin voll des Lobes. Unterstützung bis ca. 32- 33 km/h, unauffälliger Motor in der Vorderradfelge, kraftvoll und mit der 15 Ah-Akkuvariante ausreichend Kapazität. Auch auf kürzeren Bergstrecken wird der Bafang-Motor nicht heiß. Was mir wichtig war und was ich sehr gut finde: Ich kann am Display jederzeit auf "legale" 25 km/h herunter regeln. Einfach ein tolles Fahrgefühl und das für etwas mehr als 1.000 €.

Ich kann diesen Umbausatz nur weiter empfehlen! Anbei 2 Fotos, die Sie gerne auf Ihrer Homepage veröffentlichen können. Jetzt kaufe ich mir ein hochwertigeres Rad (des jetzige kostete 300 €) und der gleiche Umbausatz wird noch mal gekauft bzw. verbaut. Der kräftigere EBS Climber-Antrieb ist bei meinem Systemgewicht (71 kg Fahrer + ca. 22 kg Fahrrad) und meinem Einsatzprofil (überwiegend ebenes Terrain) nicht notwendig.

Fazit:
Es war die richtige Entscheidung! Wenn jetzt der Motor bzw. der Antrieb noch den Langzeit-Test besteht (Ich hoffe, dass der Motor und die anderen Komponenten die anvisierten 10.000 - 20.000 km funktioniert) kann ich nur sagen: Dieser Umbausatz ist meiner Meinung nach den meisten Fertig-Pedelecs vorzuziehen - gerade wenn man etwas schneller als 25 km/h unterwegs sein möchte, aber dennoch nicht die Nachteile eines S-Pedelecs (Helm- und Versicherungspflicht) in Kauf nehmen möchte. Das etwas "unaufgeräumt wirkende Kabelgewirr" stört mich nicht; es darf ruhig erkennbar sein, dass es ein selbst aufgebautes Pedelec ist. Auch die Beratung im Vorfeld war super: Kompetent, nicht genervt (auch wenn ich öfters Fragen hatte) und immer freundlich (Ich glaube, dass mich Hr. Bauditz "betreute"). Vielen Dank!"

Bernhard über seinen Pedelec Umbau: EBS Plug & Drive 250W Pedelec Umbausatz



 E-Bike und Pedelec Umbauten




Meine Erfahrungen mit Ebike Solutions: Testbericht von Michael P. aus Ketsch



EBS BergFex PLUS Umbausatz aus der PRO series Reihe


 Erfahrungen mit Ebike Solutions

"Hallo!
Gerne sende ich euch ein Feedback zum E-Bikesystem, das ich bei euch gekauft habe.

Der Einbau war relativ problemlos und in ca. 2,5h erledigt. Am folgenden Tag habe ich dann die Leitungen verlegt und den CA grob eingestellt, damit er zu den Gegebenheiten passt. Den Gasgriff habe ich nicht montiert, da ich am Unterlenker keinen passenden Platz fand. Bis jetzt habe ich ihn auch nicht vermisst. Das Tretlager kann alles, was ich brauche und mehr. Aktuell bin ich knapp 800 km mit dem neuen System gefahren und kann damit sowohl meinen Bionx-Akku, als auch LiPo-Akkus aus meinem Flugmodellbau sehr gut verwenden. Mit der Zeit habe ich nun die Einstellungen am CA weiter verbessert, so dass es ein wahrer Genuß ist, mit meinem Bike zu fahren.

Ich habe alle drei Speicherplätze belegt und unterschiedlich eingestellt. Unter anderem habe ich einen Power-Mode, bei dem es richtig ab geht und ich schon eine Geschwindigkeit von 51 km/h erreichte. Es wäre noch schneller gegangen, aber ich kam mit der Trittfrequenz an der Kurbel nicht mehr nach - brauche ich auch nicht, da ich nur gelegentlich mal über 25 km/h fahre. Trotzdem wäre ein 250 W Motor nicht das Richtige für mich gewesen! Ich habe im Gegensatz dazu einen Speicher so eingestellt, dass man den Motor fast nicht merkt er aber dennoch gute Arbeit leistet. Ich kann dabei mit gewöhntem Pedaldruck fahren, wie wenn ich kein E-Bike hätte. Kommt eine Steigung oder stärkerer Gegenwind läuft der Motor sehr sanft an und 'entfrustet' das Radeln.

Der Antrieb ist so vielseitig einstellbar, dass ich ihn genau nach meinen Vorstellungen und Wünschen konfigurieren konnte. Ich hatte mit zwei Pedelecs sehr schlechte Erfahrungen gemacht. Auch mag ich es nicht, wenn der Motor kräftig einsetzt, obwohl es nicht nötig ist. Genau so übel finde ich bei einem Pedelec, wenn bei 25 km/h schlagartig der Motor aus geht, anstatt sanft abzuregeln. Mit dem CA gelang es mir diese schlechten Einstellungen alle zu entfernen. Die Motorunterstützung ist mit einem Pedelec von der Stange nun definitiv nicht mehr vergleichbar. Alles geschieht sehr sanft und fast unmerklich, aber mit Power ohne Ende. Getestet habe ich den Antrieb auch am Königstuhl und im Kraichgau. Die Kraichgautour (65 km) brauchte nur 2,5 Ah Motorunterstützung obwohl steilere Steigungen dabei waren und ich den Poti dabei hoch gedreht hatte. Normal steht der Poti bei meiner Fahrweise auf 2-3. Selbst am Königstuhl, den ich von Ketsch aus über Sandhausen und Leimen angefahren bin, brauchte ich nur 4 auf dem Poti. Und ich bin definitiv kein Bergfahrer. Der Motor hatte bis jetzt eine Maximaltemperatur von knapp über 60°C und das auch nur bei den Steigungen am Königstuhl. Ansonsten pendelt die Temperatur zwischen 35°C und 45°C. Aktuell fahre ich mit Modellbau-Akkus (LiPo) 14S 5000 mAh und komme damit problemlos auf 60-80 km Strecke.

Ich möchte mich hiermit noch einmal bei Herrn Dittrich für die Beratung und Herrn Lott für die kurzfristige Besorgung der passenden Felge bedanken. Wenn ihr einen Kunden habt, der eine 'zweite' Meinung zu euren Antrieben hören möchte, könnt ihr ihn gerne an mich verweisen. Ich bin auch bereit, Kunden, die den Antrieb selbst einbauen möchten - so wie ich - mit Rat und Tat zu unterstützen."

Michael über seinen E-Bike Umbau: EBS BergFex PLUS E-Bike Umbausatz



 E-Bike und Pedelec Umbauten

Inhalt drucken