Häufige Fragen / FAQ

1. Allgemeines

Ist mein Fahrrad für den Umbau zum E-Bike oder Pedelec geeignet?

Kann ich mir mein Pedelec / E-Bike selber zusammen bauen?

Welcher Pedelec Umbausatz ist für welchen Zweck am besten geeignet?

Vorderrad-, Hinterrad- oder Mittelmotor - was ist die bessere Lösung?

Kann ich die Umbausätze auch mit einem Kassettenmotor bekommen?

Kann ich mein Pedelec / E-Bike auch fahren, wenn das System ausgeschaltet ist? Schadet das womöglich dem Motor?

Wie bringe ich mein Pedelec / E-Bike sicher durch die Winterpause?

Was kann ich machen, damit ich noch länger Spaß an meinem umgebauten Fahrrad habe?

Was ist die EBS Leistungssteuerung?

Wie pflege ich mein Laufrad richtig?


2. Umbausatz online erwerben

Wie bestelle ich einen Umbausatz? In 5 Schritten zum Elektrofahrrad

Für unsere Schweizer Kunden: Bekomme ich die MwSt. erstattet wenn ich die Ware selbst in die Schweiz ausführe?

Was muss ich bei dem Bestellvorgang beachten?

Wie lange beträgt die Lieferzeit?


3. Umbau durch Ebike Solutions

Kann ich mein Fahrrad auch von Ebike Solutions komplett umbauen lassen?

Wann kann ich mein Fahrrad bei Ihnen in der Werkstatt vorbeibringen?

Was genau wird bei der kostenfreien Sicherheitsinspektion geprüft?


4. Umbau mit Komponenten anderer Anbieter

Kann ich Komponenten anderer Anbieter mit den Produkten von Ebike Solutions kombinieren?


5. Dienstleistungen

Repariert Ebike Solutions auch Akkus?

Bekomme ich eine Gewährleistung auf meinen Umbausatz?

Wie gehe ich bei einer Reklamation / Rückgabe vor?


6. Technische Fragen

Wie viele Kilometer kann ich mit meinem umgebauten Fahrrad zurücklegen?

Warum besitzt der EBS Faltrad 250W Pedelec Umbausatz in einem 36V System einen 24V Motor?


1. Allgemeine Informationen

Ist mein Fahrrad für den Umbau zum E-Bike oder Pedelec geeignet?

Grundsätzlich sind fast alle Fahrradtypen für den Umbau geeignet. Mit Hilfe dieser Tabelle sehen Sie, ob Ihr Fahrrad umgebaut werden kann. Sollten Sie sich dennoch unsicher sein, schicken Sie uns einfach ein Bild Ihres Fahrrades mit einer maximalen Bildgröße von 10MB an die folgende E-mail-Adresse: info@ebike-solutions.com. Nach einer Begutachtung werden wir Ihnen mitteilen, ob ein Umbau möglich ist.

Kategorie Eigenschaft Eignung für den Einbau eines Motors
Allgemein
Rahmenmaterial Stahl sehr gut geeignet

Aluminium gut geeignet

Leichtbaustoffe Spezielle Leichtbaustoffe wie Carbon und Magnesium sind nur bedingt geeignet. Fragen Sie den Hersteller.
Material der Vorderradgabel Stahl sehr gut geeignet

Aluminium gut geeignet
Federgabel Fragen Sie den Hersteller der Gabel oder des Fahrrades
- vor allem beim Vorderradmotor.
andere Fragen Sie den Hersteller der Gabel oder des Fahrrades
- vor allem beim Vorderradmotor.



Bei Einbau ins Hinterrad
Einbaubreite zwischen Ausfallenden 135mm
Bremsen Scheibenbremsen sehr gut geeignet.

V-Brakes sehr gut geeignet

Rollenbremse nicht geeignet

Trommelbremse nicht geeignet. Eventuell kann eine andere Bremse am Rad montiert werden.

Cantileverbremse sehr gut geeignet

Rücktrittbremse nicht geeignet. Rücktritt entfällt, da sich der Freilauf an der Kurbel befindet.
Schaltung Kettenschaltung sehr gut geeignet

Nabenschaltung nicht geeignet
Nabendynamo sehr gut geeignet



Bei Einbau ins Vorderrad
Einbaubreite zwischen Ausfallenden 100mm
für schmale Gabeln
(wie Brompton)
82mm
Bremsen Scheibenbremsen sehr gut geeignet.

V-Brakes sehr gut geeignet

Rollenbremse gut geeignet. Erfordert einen Motor mit Rollenbremsaufnahme.

Trommelbremse nicht geeignet.

Cantileverbremse sehr gut geeignet

Rücktrittbremse sehr gut geeignet
Schaltung Kettenschaltung sehr gut geeignet

Nabenschaltung sehr gut geeignet
Nabendynamo mit integrierten Spannungswandler sehr gut geeignet
Nabendynamo ohne integrierten Spannungswandler Der Nabendynamo muss ausgebaut werden, die Beleuchtung kann mit einem Spannungswandler (DC-DC) oder einem Busch & Müller E-Werk aus dem Antriebsakku gespeist werden. Beide sind in unserem Shop erhältlich.



Bei Einbau ins Tretlager (Mittelmotor)
Einbaubreite am Tretlager 68mm
am Rahmen siehe Rahmenskizze im Produkt (nicht mit Rahmen mit ISCG 03/05-Aufnahme kompatibel)
Bremsen Scheibenbremsen sehr gut geeignet, wenn die mitgelieferten Bremsabschalter nicht verbaut werden.

V-Brakes sehr gut geeignet, wenn die mitgelieferten Bremsabschalter nicht verbaut werden.

Rollenbremse sehr gut geeignet

Trommelbremse sehr gut geeignet

Cantileverbremse sehr gut geeignet

Rücktrittbremse nicht geeignet. Rücktritt entfällt, da sich der Freilauf an der Kurbel befindet.
Schaltung Kettenschaltung sehr gut geeignet

Nabenschaltung sehr gut geeignet. Um die Nabe zu schonen, das Schalten in hohen Unterstützungsstufen vermeiden.
Nabendynamo sehr gut geeignet
Kettenradgarnitur 3-fach wird durch das mitgeliefertes 1-fach Kettenblatt (46 Zähne) ersetzt

2-fach wird durch das mitgeliefertes 1-fach Kettenblatt (46 Zähne) ersetzt
1-fach sehr gut geeignet. 1-fach Kettenblatt ist im Lieferumfang enthalten.

zum Seitenanfang

Kann ich mir mein Pedelec / E-Bike selber zusammen bauen?

Generell kann jeder sein Fahrrad zu einem Elektrofahrrad umbauen. Unsere Pedelec und E-Bike Umbausätze werden mit einer Montageanleitung geliefert, sodass Sie direkt loslegen können. Bei unserem Plug & Drive Umbausatz beträgt die Einbauzeit bei durchschnittlichem Kenntnisstand ca. 4-6 Stunden. Überprüfen Sie bitte vorab, ob Sie das erforderliche Werkzeug zur Verfügung haben. Ansonsten finden Sie das passende Werkzeug in unserem Shop unter Montagewerkzeug.

zum Seitenanfang

Welcher Pedelec Umbausatz ist für welchen Zweck am besten geeignet?

Den EBS Plug & Drive Umbausatz und den EBS Climber Umbausatz empfehlen wir für Fahrten in der Ebene bzw. in hügeligen Gebieten. Die verwendeten Bafang Motoren können hier ihre volle Leistung am besten entfalten. Der Puma 250W Umbausatz hat ein stärkeres Drehmoment und eignet sich daher ideal für lange, steile Bergfahrten. Wir empfehlen diesen Motor auch für schwere Fahrräder wie zum Beispiel für Tandems und Lastenräder.
Mehr Informationen zur Wahl des passenden Umbausatzes finden Sie hier: Elektrofahrrad Umbausätze.

zum Seitenanfang

Vorderrad-, Hinterrad- oder Mittelmotor - was ist die bessere Lösung?

Pauschal lässt sich nicht sagen, was die "bessere" Lösung ist. Wie bei den Motortypen haben auch hier beide Varianten Vor- und Nachteile:

Vorderradmotoren bestechen durch eine einfache Installation, da die Gangschaltung nicht verändert werden muss. Darüber hinaus kann das Gewicht besser verteilt werden, beispielsweise wenn der Vorderradmotor mit einem Gepäckträgerakku kombiniert wird. Als Ergebnis besitzen Sie ausserdem ein Fahrrad mit "Allradantrieb": das Vorderrad wird durch den Elektroantrieb bewegt, das Hinterrad durch Ihre Muskelkraft. Abstriche müssen Sie bei der Bodenhaftung des Vorderrades machen. Hier kann es in Einzelfällen auf nasser oder sandiger Fahrbahn zu einem Vorderradschlupf kommen.

Hinterradmotoren haben hingegen eine sehr gute Bodenhaftung, denn das Gewicht liegt beim Fahrrad vor allem auf dem Hinterrad. Der Einbau ist etwas zeitaufwendiger, da gegebenenfalls die Schaltung neu eingestellt werden muss. Hinterradmotoren sind bei Kettenschaltungen möglich, nicht aber bei Nabenschaltungen (Rohloff), da diesen Platz der Motor einnimmt. Sie werden jedoch feststellen, dass Sie bei elektrischen Fahrrädern die Gangschaltung wesentlich seltener benötigen.

Mittelmotoren hingegen werden in das Tretlager eingebaut und können dadurch mit einer Nabenschaltung und einem Nabendynamo verwendet werden. Von Vorteil ist die Benutzung der Schaltung an Steigungen: Der Motor kann einen höheren Wirkungsgrad erreichen und Steigungen somit einfacher meistern. Zusätzlich ist er auch mit Rollenbremsen kompatibel. Aufgrund der Bauweise können die Komponenten (wie Kette, Schaltung etc.) jedoch schneller verschleißen. Achten Sie darauf, dass Sie Ihr Fahrrad regelmäßig überprüfen.


zum Seitenanfang

Kann ich die Umbausätze auch mit einem Kassettenmotor bekommen?

Der Bafang 250W Motor ist nun auch als Kassettenmotor erhältlich. Er kann mit unserem EBS Plug & Drive Umbausatz und dem EBS Climber Umbausatz kombiniert werden. Durch die integrierte Steckkranzaufnahme entfällt die Verwendung eines Schraubkranzes. Das hat zum Vorteil, dass Sie Ihren bisherigen Kranz weiter verwenden können. Das moderne Kassettensystem ermöglicht eine große Vielfalt an wählbaren Übersetzungsstufen. Außerdem erhalten Sie durch gruppeninterne Kassetten Ihre gewohnte Schaltpräzision, die deutlich über der von Schraubkränzen liegt. Der Kassettenmotor verfügt über die gewohnte 6-Loch-Bremsscheibenaufnahme.

zum Seitenanfang

Kann ich mein Pedelec / E-Bike auch fahren, wenn das System ausgeschaltet ist? Schadet das womöglich dem Motor?

Es schadet dem Motor nicht, wenn Sie mit ausgeschaltetem System fahren. Da Direktläufer keinen Freilauf haben, kann es sein, dass Sie ein leichtes Schleppmoment spüren. Die meisten unserer Motoren sind aber Getriebemotoren mit Freilauf. Das Schleppmoment entsteht hierbei nicht.

zum Seitenanfang

Wie bringe ich mein Pedelec / E-Bike sicher durch die Winterpause?

Bei längerem Nichtgebrauch des Akkus, wie während einer Winterpause von 3-6 Monaten, sollte der Akku idealerweise mit 40-60% Ladestand eingelagert werden. Die Alterung des Akkus verläuft dann langsamer als bei der Einlagerung eines vollständig geladenen Akkus.
Vollständig entladen darf der Akku nicht längerfristig ungenutzt liegen bleiben, da es dann zu Tiefentladung und irreversibler Zellschädigung kommen kann. Entnehmen Sie den Akku aus seiner Halterung und lagern Sie den Akku an einem trockenen Ort zwischen 10 und 25°C. Eine kühlere Lagerung verlangsamt die Zellalterung. Ob Sie nun Ihr Elektrorad in die Winterpause schicken oder nicht, diese Hinweise sollten Sie beachten:

mit dem Elektrofahrrad sicher durch den Winter



zum Seitenanfang

Was kann ich machen, damit ich noch länger Spaß an meinem umgebauten Fahrrad habe?

1) Wählen Sie den passenden Umbausatz für Ihre Ansprüche aus. Achten Sie darauf, dass Sie Ihr System nicht überlasten.

2) Ein korrekter Einbau gemäß der mitgelieferten Anleitung ist unerlässlich für die Funktionstüchtigkeit Ihres Pedelecs / E-Bikes.
Lesen Sie vor dem Einbau unbedingt die Bedienungsanleitung durch. Obwohl der Umbau einfach ist, gibt es doch ein paar Punkte zu beachten, wie zum Beispiel die richtige Verkabelung. Wenn Sie die Einbauanweisungen richtig befolgt haben, erhöhen Sie die Lebensdauer der Komponenten.

3) Achten Sie darauf, dass Sie Ihren Umbausatz richtig pflegen.
Wichtig hierbei ist vor allem die Lagerung des Akkus. Bei Nichtgebrauch sollte der Akku mit einem Ladestand zwischen 40-60% gelagert werden. Wenn Sie Ihren Akku längere Zeit nicht benutzen, lassen Sie ihn nicht vollständig entladen liegen. Vermeiden Sie übermäßige Feuchtigkeit z.B. durch das dauerhafte Abstellen des Rades im Freien. Auf keinen Fall darf der Akku im Fahrrad mit einem Hochdruckreiniger gesäubert werden. Verwenden Sie bei Bedarf ein leicht angefeuchtetes Tuch und keine aggressiven Reinigungsprodukte.
Reinigen Sie die Komponenten regelmäßig.
Wie bei allen anderen Fahrzeugen auch, sollten Sie die Komponenten Ihres Pedelecs oder E-Bikes alle zwei Monate auf Verschleißspuren und Funktionstüchtigkeit überprüfen.


zum Seitenanfang

Was ist die EBS Leistungssteuerung?

Durch die EBS Leistungssteuerung können Sie das Fahrverhalten Ihres Elektrorades jetzt noch besser an Ihre Wünsche anpassen. Sie haben nun direkten Einfluss auf die Stärke der Motorunterstützung. Die Stufen besitzen nicht nur verschiedene Geschwindigkeitsgrenzen, sondern werden nun auch durch die Stromstärke begrenzt. Das heißt, dass jede Stufe eine eigene Leistungsgrenze besitzt, durch die Sie die Anfahrgeschwindigkeit kontrollieren können. Das verbessert Ihre Fahrkontrolle und Ihr Fahrgefühl. Mehr dazu

zum Seitenanfang

Wie pflege ich mein Laufrad richtig?

Sie erhalten von uns ein professionell eingespeichtes und zentriertes Laufrad. Das Laufrad und besonders die Speichen sind beim Fahren starken Kräften ausgesetzt. Für möglichst lange Freude an Ihrem Laufrad ist daher eine regelmäßige Kontrolle erforderlich. Schalten Sie für die folgenden Kontrollschritte unbedingt Ihr System aus, um Verletzungen zu vermeiden. Prüfen Sie nach den ersten 50-100 km das Laufrad auf Seiten- und Höhenschläge.

Fühlen Sie darüber hinaus regelmäßig per Hand, ob die Speichen gleichmäßig gespannt sind. Um Ihr Laufrad auf Seitenschläge zu prüfen, drehen Sie es im Rahmen in Laufrichtung und beobachten Sie die Seitenwand der Felge. Orientieren Sie sich dafür an den Bremsbelägen. Die Flucht zwischen Bremsbelag und Felge sollte nicht um mehr als 0,5mm variieren. Sollte eine größere Abweichung vorhanden sein, sollte das Laufrad von Ihrem Fahrradhändler nachzentriert werden.

Bei Höhenschlägen verfahren Sie ähnlich, jedoch achten Sie hier auf die Oberkante des Bremsklotzes und die Oberkante der Felge. Die Flucht sollte auch hier nicht größer als 0,5mm sein. Bitte wenden Sie sich auch hier an Ihren örtlichen Fahrradhändler. Die Speichen Spannung kann geprüft werden, indem man zwei benachbarte Speichen mit Daumen und Zeigefinger eine Handbreit vom Speichenkreuz entfernt, greift und zusammendrückt. Der Kreuzungspunkt darf sich um maximal 8mm verschieben. Andenfalls sind die Speichen zu locker und müssen nachgespannt werden. Führen Sie diese Kontrolle an allen Speichen durch.

Lockere Speichen können sehr schnell zur Zerstörung des Laufrades führen. Falls Ihre Speichen im Betrieb knackende oder klingelnde Geräusche verursachen, sollten Sie dringend die Speichen beim Fahrradhändler Ihres Vertrauens nachziehen lassen.

zum Seitenanfang


2. Umbausatz online erwerben

Wie bestelle ich einen Umbausatz? In 5 Schritten zum Elektrofahrrad

Suchen Sie sich zunächst Ihren bevorzugten Umbausatz aus. Je nach Modell können Sie zwischen einem Einbau in das Vorder- oder Hinterrad wählen.

Alle Umbausätze, ausgenommen BionX, benötigen zusätzlich einen Akku. Wenn Sie sich für einen E-Bike Umbausatz entschieden haben, können Sie entweder einen unserer Standard Akkus verwenden oder Sie lassen sich Ihren Wunsch Akku von uns bauen.

Möchten Sie ein Elektrofahrrad mit Hinterradantrieb, brauchen Sie zudem noch einen Schraubkranz.

Je nachdem welches Werkzeug Sie bereits zur Verfügung haben, bieten wir Ihnen eine Auswahl an Montagewerkzeugen für Umbauarbeiten in unserem Onlineshop an.

Im Umbausatz ist nur der Motor enthalten. Die Montage des Motors in das Laufrad müssen Sie zusätzlich dazu bestellen, wenn sie möchten, dass wir das für Sie übernehmen. Falls Sie sich mit dem Einspeichen auskennen, können Sie diesen Punkt bei der Bestellung außer Acht lassen. Der BionX Umbausatz hingegen wird bereits mit einem Laufrad und eingespeichtem Motor geliefert.

Zu der Grundausstattung können Sie natürlich auch weitere Komponenten bestellen. Schauen Sie sich in unserem Shop um, welche Artikel Ihrem Fahrrad das gewisse Etwas verleihen können. Detaillierte Informationen finden Sie in unserem Umrüstberater.


zum Seitenanfang

Für unsere Schweizer Kunden: Bekomme ich die MwSt. erstattet wenn ich die Ware selbst in die Schweiz ausführe?

Ja, bekommen Sie. So können Sie eine deutsche Lieferadresse angeben oder die Waren bei uns abholen und bekommen dennoch die MwSt. erstattet. Die Vorgehensweise ist wie folgt:

  • Sie bezahlen die Ware zunächst mit deutscher MwSt. (19%).
  • Bei der Ausfuhr lassen Sie Ihre Rechnung von der Grenzzollstelle eines EU-Mitgliedstaats abstempeln und senden uns die so abgestempelte Rechnung innerhalb von drei Monaten nach Rechnungsdatum zu. Bitte schreiben Sie uns Ihre SEPA-Bankverbindungsdaten dazu.
  • Wir erstatten Ihnen die deutsche MwSt. umgehend auf Ihr Konto.

zum Seitenanfang

Was muss ich bei dem Bestellvorgang beachten?

Wenn Sie unseren Einspeichservice dazu bestellt haben, geben Sie bitte an, wie viele Ritzel/Zahnkränze Ihr Schraubkranz hat. Bei fehlenden Angaben zentrieren wir das Laufrad standardmäßig für einen 7-fach Kranz.

Zusätzliche Angaben können notwendig sein, um Ihr Fahrrad entsprechend Ihren Wünschen umzubauen. In den jeweiligen Produkten weisen wir Sie auf solche spezifischeren Angaben hin. Tragen Sie diese bitte während des Bestellvorganges in das Feld „Bemerkungen“ ein.


zum Seitenanfang

Wie lange beträgt die Lieferzeit?

Die Lieferzeiten sind auf der Detailseite des jeweiligen Artikels angegeben. Beim gleichzeitigen Kauf mehrerer Artikel gilt die jeweils längste Lieferzeit für die gesamte Bestellung.

zum Seitenanfang

3. Umbau durch Ebike Solutions

Kann ich mein Fahrrad auch von Ebike Solutions komplett umbauen lassen?

Sie wollen Ihr komplettes Fahrrad bei uns umrüsten lassen? Mit Einspeichservice, Verkabelung und Montage aller Komponenten? Dann vereinbaren Sie telefonisch mit uns einen Termin für Ihren individuellen Umbau. Nachdem Sie einen Termin erhalten haben, bringen Sie Ihr Fahrrad bei uns vorbei. An dem vereinbarten Termin bauen wir Ihr Fahrrad für Sie um, sodass es am darauffolgenden Werktag wieder zur Abholung bereit steht. Die Kosten für Ihren persönlichen Umbau werden individuell nach Arbeitsaufwand berechnet.

Übrigens: Sie können Ihr Fahrrad auch per Spedition/Paketversand an uns schicken lassen. Wenden Sie sich hierzu zum Beispiel an Hermes, DHL, Maxitransport oder iloxx.


zum Seitenanfang

Wann kann ich mein Fahrrad bei Ihnen in der Werkstatt vorbeibringen?

Wenn Sie eine Beratung zum Thema Umbau und Elektrofahrrad möchten, können Sie Ihr Fahrrad jederzeit während unserer Öffnungszeiten in unserer Werkstatt vorbeibringen. Falls Sie einen Umbau von uns durchführen lassen wollen, vereinbaren Sie bitte vorab telefonisch einen Termin mit uns. Eine Aufbewahrung Ihres Fahrrades über einen längeren Zeitraum vor dem eigentlichen Umbau ist aufgrund der Räumlichkeiten leider nicht möglich.

zum Seitenanfang

Was genau wird bei der kostenfreien Sicherheitsinspektion geprüft?

Wenn Sie Ihr Fahrrad von uns umbauen lassen, erhalten Sie eine kostenfreie Sicherheitsinspektion. Dadurch stellen wir sicher, dass Ihr Fahrrad bei der Abholung vollständig verkehrstauglich ist. Diese Kontrolle beinhaltet auch eine Probefahrt durch einen unserer Mechaniker. Dabei wird noch einmal geprüft, ob das System auf der Straße einwandfrei funktioniert.
Welche Komponenten genau inspeziert werden, können Sie der nachfolgenden Tabelle entnehmen:

Sicherheitsinspektion von EBS
Körperkontaktpunkte Lenker, Vorbau, Sattel und Stütze, Kurbel und Pedale werden auf festen Sitz kontrolliert
Bremsen Einstellungen, Leichtgängigkeit und Verschleiß werden überprüft
Dämpferelemente Gabelspiel und Dämpfspiel werden getestet
Lager / Drehpunkte Spielfreiheit aller Lager/Drehpunkte werden überprüft (Steuerlager, Innenlager, Naben vorne und hinten)
Bereifung Luftdruck wird gemessen, Mäntel werden auf Verschleiß überprüft
Laufräder Test auf Seitenschlag
Kettenantrieb Kette, Kassette, Kettenblätter werden geschmiert und auf Verschleiß geprüft
Elektroantrieb Komponenten, Antrieb und Verkabelung werden auf Funktionstüchtigkeit kontrolliert
Schaltung Kontrolle auf Leichtgängigkeit, korrekte Funktionsweise und Schleifgeräusche
gesamtes Fahrrad vollständiger Test des gesamten Fahrrades bei einer Probefahrt


zum Seitenanfang

4. Umbau mit Komponenten anderer Anbieter

Kann ich Komponenten anderer Anbieter mit den Produkten von Ebike Solutions kombinieren?

Wenn Sie unsere Produkte mit denen anderer Anbieter verwenden, können wir nicht für die einwandfreie Funktionstüchtigkeit garantieren. Darüber, ob unsere Produkte mit dem System eines anderen Anbieters kompatibel sind, können wir leider keine Auskünfte erteilen, da wir das Innenleben dieser Systeme nicht kennen. Unsere IPS- und IES-Systeme sind nur mit unseren Komponenten kompatibel.

zum Seitenanfang

5. Dienstleistungen

Repariert Ebike Solutions auch Akkus?

Gerne reparieren wir Ihren Akku für Sie. Alle Informationen dazu finden Sie direkt auf der Produktseite: Akku-Frischzellenkur.

zum Seitenanfang

Bekomme ich eine Gewährleistung auf meinen Umbausatz?

Die Gewährleistung erstreckt sich gemäß der gesetzlichen Bestimmungen über 24 Monate. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unseren AGB.

zum Seitenanfang

Wie gehe ich bei einer Reklamation / Rückgabe vor?

Lesen Sie hierzu unsere Angaben zum Rückgaberecht. Das Rückgabeformular finden Sie hier.
Bitte schicken Sie uns ohne vorherige Ankündigung keine Ware zurück. Bei der Rückgabe ist es wichtig, dass wir die Ware eindeutig Ihnen zuordnen können.

zum Seitenanfang

6. Technische Fragen

Wie viele Kilometer kann ich mit meinem umgebauten Fahrrad zurücklegen?

Die Pedelec Akkus bieten wir mit zwei verschiedenen Kapazitäten an. In der nachfolgenden Tabelle sehen Sie, welche Reichweite die Akkus besitzen.

Akku Reichweite: Pedelec*
Kapazität Mindestreichweite Maximale Reichweite
9,6Ah 43km in hügeligem Gelände 69km in der Ebene
11,6Ah 50km in hügeligem Gelände 85km in der Ebene
*Unverbindliche Schätzwerte für ein Trekkingrad und bei normalem Mittreten, errechnet auf Grundlage unserer Erfahrung. Können je nach Terrain, Fahrverhalten, Fahrrad und Wetterverhältnissen stark abweichen.


Die E-Bike Akkus gibt es in mehreren Kapazitäten. Sie können sich die Reichweite ausrechnen, indem Sie die Energie (Wh) durch den Verbrauch(Wh/km) teilen.

Als Beispiel: ein Akku mit 520Wh kombiniert mit einem Antrieb, der 7-10Wh/km benötigt, hat eine Mindestreichweite von 52km und eine maximale Reichweite von 75km.

Die Angaben hierzu finden Sie in den Tabellen der jeweiligen Akkus .

Akku Reichweite: Beispiel mit einem 520Wh Akku*
Motortyp Verbrauch Mindestreichweite Maximale Reichweite
PUMA 250W 7-10 Wh/km 52km 75km
PUMA 500W 10-15 Wh/km 35km 52km
BMC 1000W 12-20 Wh/km 26km 44km
*Unverbindliche Schätzwerte, errechnet auf Grundlage unserer Erfahrung. Können je nach Terrain, Fahrverhalten, Fahrrad und Wetterverhältnissen stark abweichen.

zum Seitenanfang

Warum besitzt der EBS Faltrad 250W Pedelec Umbausatz in einem 36V System einen 24V Motor?

Es gibt keinen 36V Motor für dieses System. Um die erlaubte Drehzahl zu erreichen, muss es mit einem 24V Motor betrieben werden.


zum Seitenanfang


Inhalt drucken