Bafang Mittelmotor

EBS Bafang Mittelmotor Umbausatz

Mit den Bafang Mittelmotoren wird das Angebot im Bereich Elektrofahrrad-Motoren für Nachrüstsätze um eine neue Kategorie erweitert. Neben den Nabenmotoren stehen für alle Umrüstungen zu Pedelecs nun auch Tretlagermotoren zur Verfügung. Da der Motor nicht in der Nabe montiert wird, können alle Fahrräder ihre eingebaute Schaltung und Bremse behalten. Ob Rohloff, NuVinci, Nabendynamo oder Rollenbremse, mit dem Bafang Mittelmotor müssen Sie auf nichts mehr verzichten. Da sich der Freilauf an der Kurbel befindet, ist der einzige Wermutstropfen der Wegfall der Rücktrittbremse. Das können die Mittelmotoren aber durch ihren tiefen Schwerpunkt wiedergutmachen: durch diese ideale Gewichtsverteilung und den besseren Bodenkontakt fährt sich ein mit dem Bafang Mittelmotor umgebautes Fahrrad nicht nur angenehm natürlich, sondern auch besonders sicher.

Varianten des Bafang Mittelmotors


Bafang Mittelmotoren BBS01

250W Bafang Mittelmotor

Für unsere Pedelec Mittelmotoren verwenden wir den Bafang BBS01 Mittelmotor mit 250W, 36V und 15A Maximalstrom. Die beste Leistung erzielt er in einem Kadenzbereich von ca. 60-70, oder anders gesagt, bei einer durchschnittlichen Stadtgeschwindigkeit. Deswegen eignet er sich vor allem für den alltäglichen Gebrauch in der Stadt und Umgebung. Fahrstrecken mit Steigungen kann der Bafang Mittelmotor auch bewältigen, jedoch wird mehr Eigenleistung benötigt.

Überblick

  • Kategorie: Pedelec
  • Bezeichnung: Bafang BBS01
  • Motorfarbe: schwarz
  • Höchstgeschwindigkeit: 25 km/h
  • Steigfähigkeit: gut
  • idealer Einsatzzweck: Alltag

Aufbau und Komponenten


Bafang Mittelmotor Komponenten

EBS Middrive Display

EBS Mittelmotor Display

Der Mittelmotor Umbausatz wird mit einem LCD Display und einem Drei-Tasten-Bedienelement geliefert. Das große Anzeigefeld informiert über alle wichtigen Fahrdaten wie Geschwindigkeit, Unterstützungsstufe, Fahrstrecke, Akkustand und Uhrzeit. Bei Nacht oder Schlechtwetter kann die Hintergrundbeleuchtung zugeschaltet werden. Mit dem Bedienelement wird bei Bedarf die Schiebehilfe aktiviert. Damit fährt das Elektrofahrrad bis zu 6km/h, ohne dass mitgetreten werden muss.

Kettenblätter, Kurbeln, Controller und Trensensor

EBS Mittelmotor Zubehör

Im Umbausatz sind Kurbeln und Kettenblätter mit einem passenden Kunststoffschutzring enthalten. Alle Mittelmotor Umbausätze von Ebike Solutions werden mit einem Kettenblatt mit 44 Zähnen ausgeliefert. Beim Kauf haben Sie die Option, das 44er Blatt gegen ein 46er, 48er oder 52er Kettenblatt zu tauschen. So können Sie die Übersetzung ganz nach Ihren Vorstellungen gestalten. Einer der Vorteile des Mittelmotor Umbausatzes ist seine aufgeräumte Optik: Da der Controller und der Tretsensor nicht als Einzelteile geliefert werden, besteht der ganze Nachrüstsatz aus sehr viel weniger Komponenten als Sets mit Nabenmotoren. Da viel weniger Kabel am Rahmen verlegt werden müssen, sparen Sie bei der Umrüstung viel Zeit. Bei allen Bafang Mittelmotoren befinden sich der Controller im Motorgehäuse und der Tretsensor in der Motorachse.

Weiteres Zubehör wie Werkzeuge, Ketten, Verlängerungskabel und Akkus finden Sie am Ende dieser Seite.

Vorraussetzungen für den Einbau eines Bafang Mittelmotors


Der Einbau des Mittelmotors verläuft am unkompliziertesten, wenn die folgenden Voraussetzungen gegeben sind:

  • das Tretlager hat ein BSA-Gehäuse mit einer Breite von 68mm
  • die Zugführung unterhalb des Tretlagers ist nicht höher als 8mm (sonst muss die Zugführung geändert werden)
  • das Lichtkabel führt nicht durch das Tretlager (sonst muss es gekappt, stillgelegt und außen am Rahmen entlang gelegt werden)

Achtung: Carbon-Rahmen sollten aus technischen Gründen nicht mit einem Mittelmotor nachgerüstet werden.

In der nachfolgenden Tabelle befinden sich alle technischen Details sowie die Längenangabe der im Umbausatz enthaltenen Kabel. Die genauen Abmessungen des Mittelmotors BBS01 können den Dimensionszeichnungen unterhalb der Tabelle entnommen werden.

Technische Details der Bafang Mittelmotoren

  250W Mittelmotor
Einbau in Tretlager (nicht mit Rahmen mit ISCG 03/05-Aufnahme kompatibel)
Einbaubreite 68mm
Nenndauerleistung 250W
Spannung 36V
Maximalstrom 15A
optimaler Kadenzbereich ca. 60-70
Gewicht: Motor 3,7kg
Gewicht: alle Komponenten 5,1kg
Kettenblatt 44 Zähne
Gasgriff nein
Rekuperation nein
Ansteuerung Tretfrequenz
Länge der Verbindungskabel (ohne Stecker)  
Bafang BBS01  
Kabellängen vom Motor zum Akku: 440mm
zum Speedsensor: 490mm
zum Display: 200mm
Verbindungskabel Display - Motor 1400mm (200mm Display +1000mm Verbindungskabel + 200mm Motor)

 

Benötigtes Werkzeug für den Einbau in das Tretlager


1.Werkzeug für die Montage des Mittelmotors

Wenn der Rahmen und das Tretlager für den Einbau des Mittelmotors geeignet sind, kann mit dem richtigen Werkzeug den Bafang Motor schnell und einfach am Fahrrad montiert werden. Hierfür können Sie unser BBS01 / BBS02 Werkzeugset verwenden. Wir bieten es entweder zum Kauf oder zum Verleih an. Mit diesen Werkzeugen befestigen Sie die M33 Muttern des Mittelmotors. Zudem benötigen Sie einen 4, 5 und 10 mm Inbusschlüssel und einen Kreuzschlitzschraubenzieher. Falls vorhanden, kann auch der Innenlagerschlüssel TL-FC32 und der Sicherungsringschlüssel LF-0300 zum Lösen der M33 Muttern verwendet werden.


2. Werkzeug für das Demontieren des Tretlagers

Da der Mittelmotor in das Tretlager eingebaut wird, benötigen Sie zusätzlich das richtige Werkzeug um es zu demontieren. Wir haben verschiedene Montagesets zum Kauf oder zum Verleih zusammengestellt, die jeweils für ein Octalink-, 4-Kant- oder Hollowtech II-Tretlager geeignet sind. Falls Sie kein Set benötigen, bieten wir alle Werkzeuge auch einzeln zum Kauf an.

Vorteile des Bafang Mittelmotors

Aufgrund des Einbaus ins Tretlager hat der Bafang Mittelmotor gleich mehrere Vorteile gegenüber Nabenmotoren. Da viele Komponenten bereits im Motorgehäuse verbaut sind, ist der Umbau mit einem Mittelmotor schneller und einfacher durchzuführen als ein Nachrüsten mit anderen Motoren. Gleichzeitig sorgt das für eine saubere, aufgeräumte Optik, weil weniger Fremdteile am Fahrrad befestigt werden müssen. Auch das Original-Laufrad kann weiter verwendet werden und muss nicht durch eines mit eingespeichtem Motor getauscht werden. Im Gegensatz zu allen anderen Nachrüstsätzen kann der Mittelmotor mit allen Schaltungen kombiniert werden, so zum Beispiel auch Nabenschaltungen und Rohloff-Schaltungen. Zudem muss nicht auf ein Nabendynamo verzichtet werden. Damit ist der Bafang Mittelmotor nicht nur extrem flexibel, sondern kommt zudem mit besonders wenigen Modifikationen am Fahrrad aus. Mit dem Einbau ins Tretlager entstehen darüber hinaus Vorteile für das Fahrverhalten: durch den mittigen, niedrigen Schwerpunkt verfügen Elektrofahrräder mit Bafang Mittelmotoren über eine bessere Gewichtsverteilung und eine stärkere Bodenhaftung. Dadurch fährt und lenkt sich das Elektrorad weiterhin genauso wie ein herkömmliches Fahrrad.

Neben all diesen Vorteilen gibt es zwei Einschränkungen zu bedenken, wenn die Wahl auf einen Mittelmotor fällt. Zum einen verfügt der Motor nur über ein Kettenblatt, was bedeutet, dass die Übersetzungsvielfalt eingeschränkt wird. Zum anderen muss auf eine Rücktrittbremse verzichtet werden.

Bafang Mittelmotor für e-Mountainbikes

Der Bafang Mittelmotor eignet sich auch für alle e-Mountainbikes. Durch den Einbau im Tretlager verfügt er über die ideale Gewichtsverteilung für Sprünge, Trails, Abfahrten und Trekking. Im Gegensatz zu einem Nabenmotor wird die Masse des Bafang Mittelmotor mitgefedert, da er direkt am Rahmen befestigt ist. So ist er besser vor Schlägen durch Bodenwellen und Fahrten über Wurzelwerk geschützt. Für die Verwendung als e-MTB empfehlen sich vor allem Akkus, die im Rahmendreieck angebracht oder im Rucksack mitgeführt werden können. Diese Kombination beeinflusst das Fahrverhalten des MTBs am wenigstens. Allerdings ist der Mittelmotor nicht so drehmomentstark wie unsere Nabenmotoren. Zudem hat das Mountainbike nach dem Umbau mit einem Mittelmotor Umbausatz nur noch ein Kettenblatt.

e-Mountainbike mit Mittelmotor

Weitere Infos zum Nachrüsten eines MTBs gibt es auf unserer e-Mountainbike-Seite.

EBS Mittelmotor Umbausatz ansehen

Zuletzt angesehen