Puma CST Hinterradmotor 250W

Der Puma Motor ist einer der drehmomentstärksten und belastbarsten High-Power...plus

Der Puma Motor ist einer der drehmomentstärksten und belastbarsten High-Power Getriebe-Nabenmotoren auf dem Markt und wurde bereits über viele Jahre kontinuierlich weiterentwickelt. Die neueste Version des Puma Hinterradmotors ist mit einer 10 mm Rundachse und einer langen Drehmomentstütze ausgestattet und verfügt neben einem Thermosensor und einem integrierten Speedsensor mit 6 Magneten im Motorgehäuse auch über den nach IP67 wasserdichten L1019 Hochleistungsstecker, der alle Anschlüsse in sich vereint. Der Motor verfügt dank eines Planetengetriebes mit einer Untersetzung von 1:5 und eines Aufbaus mit 32 Magneten, also 16 Polpaaren (die meisten Nabenmotoren haben nur 16 Magnete / 8 Polpaare) über eine hervorragende Steigfähigkeit. Die robuste Konstruktion ist für starke Steigungen ausgelegt und verträgt wegen der großen Kühlbohrungen im Motorinneren die dabei auftretenden hohen thermischen Belastungen über lange Strecken. Trotz der hervorragenden Leistungsdaten wiegt der Motor dank seiner optimierten Bauweise nur etwa 4,3 kg. Der besonders leichtgängige Freilauf sorgt dafür, dass Sie auch bei ausgeschaltetem Motor kraftsparend fahren können, da sich der Motor in Fahrtrichtung sehr leicht drehen lässt. Durch die 6-Loch Bremsscheibenaufnahme ist der Puma sowohl für Felgenbremsen als auch für Scheibenbremsen geeignet.

Drehzahlvariante bei 36V 150 tr/min 200 tr/min 275 tr/min 320 tr/min
Wicklungen 16T 12T 10T 8T

Wann wähle ich welche Motorvariante?

Unsere Empfehlung: Wählen Sie bei 26 bis 29 Zoll großen Laufrädern die 12T/ 200 U/Min, bei 20 bis 24 Zoll Laufradgröße die 10T/ 275 U/Min Variante. Für 18 bis 16 Zoll Laufradgröße empfehlen wir Ihnen die Wahl des 8T/320 U/Min.

Die 16T/150 U/Min Variante hat die höchste Steigfähigkeit aber dafür die geringste Endgeschwindigkeit in der Ebene. In einem 29 Zoll Laufrad maximal 20 Km/h, in kleineren Laufrädern noch weniger. Die 8T/320 U/Min Variante bietet die höchste Endgeschwindigkeit in der Ebene, dafür aber die geringste Bergsteigfähigkeit.

Komponenten des Ready-To-Roll (RTR) Systems Basisbox In der vorkonfigurierten Basisbox... plus

Komponenten des Ready-To-Roll (RTR) Systems

Basisbox

In der vorkonfigurierten Basisbox befinden sich die für den Umbau benötigten Kleinteile. Dazu gehören eine ausführliche Montageanleitung, Drehmomentstützen-Set und Befestigungsmaterial.

Cycle Analyst V3 - WP mit Multifun ktionsschalter

Cycle Analyst V3 - WP mit Multifunktionsschalter: Der ultimative Fahrradcomputer für das Ready-To-Roll System

Der Cycle Analyst V3 - WP mit Multifunktionsschalter vereint die Eigenschaften eines Fahrradcomputers mit denen eines elektronischen Steuersystems. Dieses Cockpit bietet nicht nur in Echtzeit detaillierte Informationen über alle relevanten Parameter des Systems, sondern gibt Ihnen eine umfassende Kontrolle über alle Aspekte ihres Antriebs. Dabei übermittelt der Cycle Analyst dem Baserunner Controller die eingestellten Limitierungen und Werte, um Fahrprofile ganz nach Ihren individuellen Bedürfnissen zu ermöglichen.

  • angezeigte Werte: neben den typischen Features eines Fahrradcomputers werden unter anderem auch Energieverbrauch in Wh, Spitzenstrom Amax, Ladezyklen des Akkus, ggf. Rekuperation u.v.m. angezeigt.
  • einstellbare Parameter: Geschwindigkeitsbegrenzung, Strombegrenzung, Unterspannungsabschaltung u.v.m.
  • Mit dem Potentiometer können Sie die Motorleistung in Abhängigkeit von der Tretkurbelumdrehung (i.V.m. einem Pedelecsensor) oder den Unterstützungsfaktor (i.V.m. dem NCTE-Drehmomentmessungs-Tretlager) im Verhältnis zur menschlichen Tretkraft des Cycle Analyst direkt ansteuern ohne den Weg über das Menü nehmen zu müssen. Das Potentiometer wird je nach Modell entweder am Display oder am Lenker montiert und ermöglicht so eine einfache Bedienung während der Fahrt.

 

 

NCTE Tretlager mit Drehmomentsteuerung für EBS Plus Umbausätze

NCTE Tretlager - mit Drehmomentsteuerung

Völlig natürliches Fahrgefühl durch Tretkraftunterstützung: Stellen Sie den Unterstützungsfaktor bis zur maximalen Leistung stufenlos zwischen 0 – 600% (empfohlen, auch andere Werte möglich) der eigenen Tretkraft ein. Die Einstellung kann über die bereits o.g. Potentiometer stufenlos und während der Fahrt erfolgen – so fahren Sie immer mit ihrem aktuellen und ganz individuellen Leistungsprofil.

Sind andere Tretlagertypen als 4-Kant-Tretlager vorhanden, ist ggf. auch die Kurbel zu wechseln.

 

 

 

Cycle Analyst V3 Tretsensoren – mit Kadenzsteuerung

 Der Cycle Analyst wertet nicht nur aus, dass pedaliert wird, sondern auch wie schnell, also die Tretkurbeldrehzahl, auch Kadenz genannt. Dies ermöglicht eine Steuerung der Motorleistung über die Tretkurbeldrehzahl, im englischen Sprachraum wird sogar von einer „Torque Simulation“, also einer Simulation der Drehmomentsteuerung, gesprochen. Es spielt dabei keine Rolle, auf welcher Seite des Tretlagers man den Tretsensor verbaut, weil man die Drehrichtung im Cycle Analyst einfach entsprechend einstellen kann. Die CAV3 Quadratur Tretsensoren zeichnen sich durch eine hohe Betriebssicherheit aus. So arbeiten diese mit 4 Drähten (im Gegensatz zu i.d.R. nur 3) und können so Vorwärts- und Rückwärtstreten signaltechnisch optimal erfassen.

 

PUMA Motor

Der Puma Motor ist einer der drehmomentstärksten und belastbarsten High-Power Getriebe-Nabenmotoren auf dem Markt und wurde bereits über viele Jahre kontinuierlich weiterentwickelt. Die neueste Version des Puma Hinterradmotors ist mit einer 10mm Rundachse und einer langen Drehmomentstütze ausgestattet und verfügt neben einem Thermosensor und einem integrierten Speedsensor mit 6 Magneten im Motorgehäuse auch über den nach IP67 wasserdichten L1019 Hochleistungsstecker, der alle Anschlüsse in sich vereint. Der Motor verfügt dank eines Planetengetriebes mit einer Untersetzung von 1:5 und eines Aufbaus mit 32 Magneten, also 16 Polpaaren (die meisten Nabenmotoren haben nur 16 Magnete / 8 Polpaare) über eine hervorragende Steigfähigkeit. Die robuste Konstruktion ist für starke Steigungen ausgelegt und verträgt wegen der großen Kühlbohrungen im Motorinneren die dabei auftretenden hohen thermischen Belastungen über lange Strecken. Trotz der hervorragenden Leistungsdaten wiegt der Motor dank seiner optimierten Bauweise nur etwa 3,82 kg. Der besonders leichtgängige Freilauf sorgt dafür, dass Sie auch bei ausgeschaltetem Motor kraftsparend fahren können, da sich der Motor in Fahrtrichtung sehr leicht drehen lässt. Durch die Bremsscheibenaufnahme ist der Puma sowohl für Felgenbremsen als auch für Scheibenbremsen geeignet.

 

Baserunner Controller

Der Baserunner ist ein kompakter, feldorientierter Motorcontroller (FOC), der in die dazugehörigen Rahmenakku-Halterungen unauffällig integriert ist. Die Elektronik ist vollständig vergossen und somit völlig wasserunempfindlich. Der Baserunner hat einen eigenen Thermoschutz, so dass die Leistung gedrosselt wird, bevor der Controller überhitzen könnte. Durch die feldorientierte Steuerung der Motordrehung arbeitet der Motor besonders leise und effizient. Der Baserunner ermöglich den Betrieb innerhalb eines großen Spannungsbereichs von minimal 20V und maximal 60V. Alle Betriebsparameter sind über ein Programmierkabel einstellbar. Sollte ein Hallsensor im Motor ausfallen, schaltet der Controller automatisch in den Betrieb ohne Hallsensoren um, nur das Anfahrverhalten verschlechtert sich dabei etwas.

 Cycle Analogger avec GPS intégré

Cycle Analogger: GPS Tracking und Tourenaufzeichnung

Mit dem Cycle Analogger zeichnen Sie während der Fahrt Ihre GPS Positions-Daten und die Messdaten Ihres Cycle Analysts auf. In Kombination mit dem Cycle Analyst erhalten Sie mit dem Cycle Analogger ein Leistungsmessgerät für Mensch und Maschine, das alle erhobenen Daten auf der mitgelieferten 1 GB Micro SD Karte speichert. Diese können von Ihnen nach der Fahrt weiterverarbeitet und später archiviert werden. Außerdem können Sie den Online Trip Analyzer verwenden, um Ihre Touren zu analysieren, auf einer Karte anzusehen und mit anderen zu teilen.

 

 

Cycle Satiator - das universelle Ladegerät

Cycle Satiator - das universelle Ladegerät

Natürlich könnten wir Ihnen ein beliebiges anderes unserer kompatiblen Ladegeräte empfehlen, aber dann würden Sie die Chance verpassen, den ultimativen Cycle Satiator kennen zu lernen. Ausgestattet mit einem Ladespektrum von 12Vmin - 60Vmax und einem variablen Ladestrom von 0A-8A lädt dieses Ladegerät der Extraklasse nahezu jeden Akku mit einem Wirkungsgrad von 95%. Wahrscheinlich das letzte Ladegerät, dass Sie sich in Ihrem Leben je kaufen werden. Sie können den Satiator im Dropdown am Seitenanfang mitbestellen. Mehr Informationen zum Cycle Satiator



  Détails techniques   Puma Motorgewicht   3,82 kg... plus

 

Détails techniques   Puma
Motorgewicht   3,82 kg
Einbau in   Hinterrad
Aufnahme   Kassettenaufnahme
Trous de rayonnage du moteur   36
Lochkreisdurchmesser   171 mm
Achsdurchmesser   10 mm Rundachse
Entraxe de la roue   137 mm
Puissance nominale en service continu   250 W
Spitzeneingangsleistung   1500 W
Tension   36V - 50,4 V
Bauart   Getriebemotor mit Freilauf
Paires de pôles magnétiques   16
Hallsensoren   oui
Temperatursensor   10kOhm NTC
Rekuperation möglich?   non
Support de disque de frein   ja, 6-Loch
Kabelaustritt   aus dem Motordeckel in Fahrtrichtung links
Longueur du câble   25 - 30 cm
Connecteurs   L1019 Hochleistungsstecker (IP67)
Dimensions :   siehe Dimensionszeichnung
Wicklungen Drehzahlkonstante rpm an 36V rpm an 50,4V (14S)
16T 5,7 rpm/V 205rpm 287rpm
12T 7,1 rpm/V 256rpm 358rpm
10T 8,5 rpm/V 306rpm 428rpm
Vos avantages chez EBS Nous testons tous les composants compris dans le kit de... plus

Vos avantages chez EBS

Technologie EBS de qualité : Kits de transformation

Nous testons tous les composants compris dans le kit de transformation et les modifions selon nos normes élevées. Grâce à l’amélioration continue des pièces individuelles et de la communication entre les systèmes, Ebike Solutions vous propose un kit de modernisation parfaitement adapté, avec des caractéristiques de haute qualité. Aperçu des avantages d’un système EBS :

  • une expérience de conduite agréable grâce à la commande de puissance intégré au contrôleur
  • un câblage soigné et étanche
  • sélection gratuite de capteurs pédaliers qui conviennent au pédalier
  • diverses mises à niveaux du display
  • différentes options pour la poignée d’accélérateur
  • ajustement facile des longueurs de câble grâce à des câbles d’extension finement calibrés

Système de câble

Alle Kabel dieses Motors sind mit wassergeschützten Steckverbindungen versehen – zusammenstecken und fertig.

Ihre Set-Auswahl

Aktuelle Konfiguration:
0,00 € *

Prix dont TVA plus frais de port

Wichtiger Hinweis:

Die Abbildung ist ein Montagevorschlag aus einem Messekatalog. Der Motor wird nicht, wie abgebildet geliefert! Im Lieferumfang sind lediglich der Motor und die Drehmomentstütze enthalten. Diese ist aus Sicherheitsgründen obligatorisch.

Puma CST Hinterradmotor 250W 150 U/min
Puma CST Hinterradmotor 250W 200 U/min
Puma CST Hinterradmotor 250W 275 U/min
Puma CST Hinterradmotor 250W 320 U/min
Rayonnage de roue Rayonnage de roue
À partir de 79,00 € *
Jante 26 pouces pour 36 rayons Jante 26 pouces pour 36 rayons
À partir de 17,95 € *
Jante 20 pouces pour 36 rayons Jante 20 pouces pour 36 rayons
À partir de 20,90 € *
Jante 28 pouces pour 36 rayons Jante 28 pouces pour 36 rayons
À partir de 18,95 € *
Chargeurs 36V pour Li-Ion (10s) Chargeurs 36V pour Li-Ion (10s)
À partir de 49,00 € *
Rayonnage de roue Rayonnage de roue
À partir de 79,00 € *
Puma Hinterradmotor 250W Puma Hinterradmotor 250W
349,00 € * 388,94 € *
Cycle Analyst 3.1 Cycle Analyst 3.1
À partir de 149,00 € *
Chargeur universel Cycle Satiator Chargeur universel Cycle Satiator
À partir de 329,00 € *
Mini-contrôleur EBS 36V 15A Mini-contrôleur EBS 36V 15A
À partir de 99,00 € *
Derniers articles consultés