JobRad

JobRad: Ebikes günstig leasen

JobRad: E-Bikes günstig leasen

JobRad ist ein Dienstfahrrad-Konzept, das es Arbeitnehmern und Arbeitgebern ermöglicht, ein Fahrrad über das eigene Unternehmen zu leasen. Seit Ende 2012 gilt das Dienstwagenprivileg auch für Fahrräder, E-Bikes und Pedelecs. Somit können Arbeitnehmer statt eines Dienstwagens auch ein Fahrrad oder Elektrorad beim Arbeitgeber leasen und von den steuerlichen Vorteilen profitieren. Da die 1%-Regelung und die Gehaltsumwandlung nun auch auf Zweiräder angewandt werden können, sparen JobRadler bis zu 40% beim Kauf eines E-Bikes oder Pedelecs. Durch die steuerlichen Vorteile ist das Fahrradleasing bedeutend günstiger als der Direktkauf des Rades.

Wie funktioniert das E-Bike / Pedelec-Leasing

JobRad Fahrradleasing Regelung Was ist die 1%-Regelung?
Arbeitgeber können ihren Mitarbeitern seit 2012 nicht nur Autos, sondern auch Fahrräder, Ebikes sowie Pedelecs zur dienstlichen Nutzung anbieten. Fährt ein Arbeitnehmer das Leasing-Rad auch privat, so entsteht ihm dadurch ein geldwerter Vorteil, der mit 1% des Listenpreises monatlich versteuert werden muss.
JobRad Fahrradleasing Vorteil Was ist ein geldwerter Vorteil?
Ein geldwerter Vorteil ist ein Sachbezug oder Naturallohn. Das ist der Fall, wenn der Arbeitnehmer den Dienstwagen oder auch das JobRad privat nutzen darf. Diesen zusätzlichen Mehrwert muss der Arbeitnehmer monatlich versteuern.
JobRad Fahrradleasing Ratenzahlung Was ist eine Gehaltsumwandlung?
Die Leasingrate sowie der geldwerte Vorteil von 1% wird direkt dem Bruttogehalt des Arbeitnehmers abgezogen. Der Arbeitnehmer entscheidet sich bei der Gehaltsumwandlung also dafür, einen Teil seines Gehaltes nicht ausgezahlt zu bekommen, sondern ihn in Form eines Sachbezugs zu erhalten. Dieser Sachlohn wird steuerlich nicht mit der Leasingrate, sondern entsprechend der 1% Regelung bewertet, was Steuervorteile für Arbeitnehmer und Arbeitgeber nach sich zieht.

JobRad: Ebike Leasing


Vorteile des E-Bike-Leasings für den Arbeitnehmer

  • günstiger als Direktkauf, da die 1%-Regelung Steuervorteile bietet
  • Ratenzahlung bequem über das Gehalt
  • E-Bike / Pedelec individuell zusammenstellen
  • aktiv zum Umweltschutz beitragen
  • kein Berufsverkehr und Feierabendstau

Vorteile des JobRades für den Arbeitgeber

  • steuerlich subventioniertes Bonusprogramm für Mitarbeiter
  • keine betrieblichen Mehrkosten
  • Ersparnis bei den Lohnnebenkosten
  • weniger Stellfläche benötigt
  • geringere Parkplatzkosten
  • Imagegewinn durch Beitrag zum Umweltschutz
  • im CI-Look als Werbeträger einsetzbar

Sie wollen es ganz genau wissen? Dann rechnen Sie sich im Vorteilsrechner aus, wieviel Sie beim Leasing eines E-Bikes oder Pedelecs über das JobRad sparen können: Vorteilsrechner



Wie lease ich ein Jobrad?

E-Bike leasen Schritt 1 Erfragen Sie, ob Ihr Arbeitgeber Fahrradleasing anbietet. JobRad bietet eine kostengünstige Alternative zum klassischen Dienstwagenkonzept. Fahrradleasing fördert die Gesundheit und Motivation der Mitarbeiter und eignet sich insbesondere für Unternehmensstandorte in Städten oder Gebieten mit schlechter Anbindung an den öffentlichen Verkehr.


E-Bike leasen Schritt 2 Suchen Sie sich ein Fahrrad aus, das Sie nachrüsten möchten. Dabei dürfen Sie das Leasingbike ganz nach Ihren Wünschen zusammenstellen, denn alles, was fest am E-Bike montiert werden kann, kann in den Leasingpreis mit aufgenommen werden. Dadurch erhalten Sie nicht nur das E-Bike günstiger, sondern sparen auch zusätzlich noch beim Kauf der Ausstattungsteile.


E-Bike leasen Schritt 3 Haben Sie das passende E-Bike oder Pedelec zum Leasen zusammengestellt? Dann müssen Sie bei Ihrem Arbeitgeber nur noch den Überlassungsvertrag unterzeichnen und Ihr neues elektrisches JobRad abholen.


Sie möchten über das JobRad ein Elektrofahrrad leasen?
Dann rufen Sie uns an: 06221 871060 oder schreiben uns: info@ebike-solutions.com und lassen Sie sich beraten.

Inhalt drucken