Über E-Bikes und Pedelecs

Gute Gründe für das Umrüsten

Warum sich umrüsten lohnt:

1. Umrüsten spart bares Geld:
Ein Fahrrad nachzurüsten ist nicht nur günstiger als die Anschaffung eines qualitativ gleichwertigen Pedelecs, sondern spart vor allem viel Geld wenn Sie mal einen Zweitakku wollen oder einen Ersatzakku brauchen. Die Akkus unserer offenen Systeme sind bei gleicher Qualität und Leistung für den halben Preis eines herstellereigenen Ersatzakkus zu haben.

2. Umrüsten ist individuell:
Sie wollen es besonders leicht, klein, unauffällig oder besonders schnell und eine hohe Reichweite? Sie haben ein Spezialrad oder Ihr besonders liebgewonnenes Rad? Bei uns finden Sie Lösungen für jeden Fahrradtyp und Anspruch.

3. Umrüsten ist nachhaltig:
Verwenden Sie einfach Ihr bisheriges Fahrrad. Das ist nicht nur umweltfreundlich, sondern auch oft die technisch bessere Alternative, wenn Ihr Fahrrad hochwertig ist.

4. Umrüsten macht Spaß:
Dank ausführlicher Einbauanleitung ist der Umbau für jeden gut zu bewältigen. Wenn Sie meinen, zwei linke Hände oder einfach nur keine Zeit zu haben, können Sie auch gerne unseren Umbauservice in Anspruch nehmen. Unsere erfahrenen Fahrradmechaniker bauen Ihr Fahrrad professionell zum E-Bike oder Pedelec um.





Der Unterschied zwischen "E-Bike" und "Pedelec"

Elektrofahrrad ist der Überbegriff für alle Fahrräder mit elektrischem Motor. Elektrofahrräder lassen sich wiederum in zwei Klassen unterteilen, die Pedelecs und die E-Bikes:

Umbau Pedelec Umbau E-Bike
Ein Pedelec gilt in der EU als ein normales Fahrrad - d.h. es sind weder Führerschein noch Helm vorgeschrieben. In Deutschland darf das Pedelec maximal 250W Motordauerleistung zusätzlich zum Fahrer bereitstellen und muss zudem bei 25km/h (+- 10%) progressiv abregeln. Außerdem darf der Antrieb nur unterstützen, wenn der Fahrer pedaliert (PAS=Pedal Assist Sensor). Als Erweiterung ist eine Anfahrhilfe bis 6km/h auch aus dem Stand heraus zulässig. Somit entfaltet ein Pedelec seine Stärken besonders in hügeligem Gelände, im Alltag beim Einkaufen oder für die staufreie Fahrt zur Arbeit. Ein E-Bike ist im Grunde jedes Elektrofahrrad, welches nicht mehr als Pedelec gilt. Darunter fallen also Elektrofahrräder mit Motorleistungen jenseits der 250 Watt und die ggf. auch ohne pedalieren gefahren werden können. Die Maximalgeschwindigkeit kann bis zu 45km/h und mehr betragen. Für E-Bikes benötigen Sie eine Betriebserlaubnis und eine Versicherung, wenn sie im öffentlichen Verkehr eingesetzt werden sollen. Ein schnelles oder besonders kräftiges E-Bike kann für spezielle Anwendungen im Freizeitbereich auch in der EU sehr interessant sein.
Pedelec Umbausätze ... E-Bike Umbausätze ...
für die Stadt für den Berg für die Faltbaren für Langstrecken für Talfahrten für Nabenschaltungen

In praktisch allen Ländern gibt es gesetzliche Regelungen für E-Bikes und Pedelecs, die z.T. stark variieren! Bitte informieren Sie sich über die aktuellen Gesetze und Vorschriften.


Inhalt drucken