EBS Climber: Vorderrad – für 26" – silbern

EBS Climber: Vorderrad – für 26" – silbern

529,00 EUR

inkl. 19 % MwSt.
zzgl. Versandkosten

Lieferzeit bei grüner Ampel:
mit Einspeichen 4-7 Werktage

Derzeit nicht lagernd. Fragen Sie uns nach dem Liefertermin.

Derzeit nicht lagernd. Fragen Sie uns nach dem Liefertermin.

Art.Nr.: ckcl01-f-26

Produktbeschreibung

Produkteigenschaften

  • Vorderradmotor
  • geeignet für 26" Räder
  • silbern

Der Bafang BPM ist die Vorderradversion des Bafang CST. Er nimmt den Platz zwischen unserem Bafang SWXK5 und dem Puma Motor ein: der BPM besitzt eine höhere Leistung als der Bafang, ist aber kleiner als der Puma Motor. Im Gegensatz zu diesem verfügt er über eine Schnelltrennung mit einem 9-Pol-Stecker. An der Nennspannung von 36V werden etwa 25 km/h erreicht. Standardmäßig ist der Motor ausgestattet mit einer 6-Loch Befestigung für Bremsscheiben. Im Lieferumfang sind Drehmomentnasen enthalten.

Bitte beachten: Die Einbaubreite des Motors beträgt 100mm. Es kann allerdings sein, dass der Motor aufgrund der Beschaffenheit der Ausfallenden an der Gabel nicht eingepasst werden kann. Bitte prüfen Sie, ob sich die Gabel oberhalb der Achsaufnahme verjüngt, da dies dazu führen kann, dass der Platz für das Motorgehäuse nicht ausreichend ist.
Im Lieferumfang ist ein Motorverlängerungskabel mit einer Länge von ca. 120cm sowie ein Schraubensatz mit Hutmuttern, Unterlegscheiben und Nasenscheiben enthalten. Der Motor ist nicht eingespeicht. Sie können diese Dienstleistung separat dazu buchen.


Technische Details Bafang BPM Vorderradmotor
Motorgewicht 4,2kg
Motordurchmesser ca. 166mm
Speichenlöcher des Motors 36
Einbau in Vorderrad
Einbaubreite 100mm
Nenndauerleistung 250W
Nennspannung 36V
Bauart Getriebemotor mit Freilauf
Hallsensoren nein
Rekuperation möglich?
nein
Bremsscheibenaufnahme ja
Kabelaustritt an der Seite / Fahrtrichtung rechts

Vorteile eines Vorderradmotors

Vorderradmotoren bestechen durch eine einfache Installation, da die Gangschaltung nicht verändert werden muss. Darüber hinaus kann das Gewicht besser verteilt werden als bei einem Hinterradmotor, beispielsweise wenn der Vorderradmotor mit einem Gepäckträgerakku kombiniert wird. Als Ergebnis besitzen Sie ausserdem ein Fahrrad mit "Allradantrieb": das Vorderrad wird durch den Elektroantrieb bewegt, das Hinterrad durch Ihre Muskelkraft.


Denken Sie auch an
  • Einspeichen
  • Akku
  • Montagewerkzeug